wie lange darf ich arbeiten mit 19 arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich gilt, wie für alle Arbeitsnehmer:

Die werktägliche Arbeitszeit der Arbeitnehmer darf acht Stunden nicht überschreiten. Sie kann auf bis zu zehn Stunden nur verlängert werden, wenn innerhalb von sechs Kalendermonaten oder innerhalb von 24 Wochen im Durchschnitt acht Stunden werktäglich nicht überschritten werden.

Alle gesetzlichen Regelung zur Arbeitszeit findest du hier:

http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/arbzg/gesamt.pdf

Zusätzlich gilt natürlich, dass deine wöchentliche Arbeitszeit im Vertrag eingehalten werden muss, sowie alle betrieblichen und/oder tariflichen Regelungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell dürfen Chefs ein gewisses Maß an Überstunden fordern. Bei Auszubildenden ist das allerdings ein wenig anders geregelt, die dürfen theoretisch nicht soviele Überstunden machen, zumindest ist das im Handwerk so. Aber ich würde da nicht versuchen, deswegen rumzustänkern. Lieber den Haussegen bewahren und ein bisschen mehr arbeiten. Schließlich kriegst du auch Geld dafür und im ausgelernten Beruf wird das mit Sicherheit zur Gewohnheit, dass man mal ne Stunde oder eineinhalb Stunden länger arbeitet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 19 bist du erwachen. da gibt es keine Beschränkung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?