Wie lange darf eine Uhrenreparatur bei Media Markt dauern?

8 Antworten

Da Du die Garantie in Anspruch genommen hast, solltest Du das in den Garantie-Bedingungen nachlesen. Sollte da nichts konkretes genannt sein, so gilt "das Übliche". Setze MediaMarkt UND Reparaturdienst schriftlich und nachweisbar eine Frist.

Achte darauf, dass Du zukünftig statt per Garantie auf Basis der gesetzliche Sachmängelhaftung (schriftlich) reklamierst. In dem Fall musst Du dich in der Regel nicht mal auf eine Reparatur einlassen, sondern kannst Neuware als Ersatz verlangen. Sollte der Händler die Ware vorrätig haben, so muss er diese sogar sofort austauschen.

Manchmal muss man diesem Recht per Verbraucherzentrale o. ä. nachhelfen. Das benötigt zwar auch etwas Zeit, ist aber meistens schneller als die typische Reparaturdauer. Die Kosten für die Verbraucherzentrale muss dir der Verkäufer ersetzen, soweit deren Einschaltung notwendig war.

Danke... ich bekomme meine Ausgaben für die Smartwatch erstattet. Sie war nicht mehr zu reparieren... techn. Defekt.

0

Will nur ergänzen, dass ich die Ansicht für vertretbar halte, wonach der Kunde trotzdem seine Gewährleisungsrechte geltend machen kann. Auf das Wort kommt es dabei nicht an.

1
@Droitteur

Am Ende würde ein Richter abwägen, was der eine gemeint und der andere verstanden haben könnte. Von Garantie zu sprechen ist halt die für den Verbraucher ungünstigste Variante. Bei aktueller Begriffsverwendung im Alltagsleben dürfte "Sachmängelhaftung" den geringsten Raum zur Interpretation lassen.

Ich sehe aber mehr die Stolpersteine, die ein Händler so in den Weg legt. Der wird erstmal behaupten "Du hast Garantie gesagt und ich habe dir Garantie gegeben".

1
@Ifm001

Solange noch rechtzeitig, ist das natürlich der empfehlenswerte Weg. Ist aber das Kind erst einmal in den Brunnen gefallen, würde ich keinen Verbraucher unter Verweis darauf, sich leider des falschen Rechtsinstituts bedient zu haben, entmutigen.

1

Solch eine Reparatur und die Versanddauer kann deutlich länger als 21 Tage dauern.

Aber wer bei Media Markt einkauft ist selber schuld. Und noch schlimmer ist Amazon. Bei beiden hat man mangelhafte Fachberatung. Die sind nur auf Gewinnmaximierung aus, auf Kosten der Mitarbeiter.

Kaufe bei einem kleinen Fachhändler ein. Dort sind die Produkte nicht teurer, aber der Service mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um Einiges besser.

Du weisst aber schon, dass Amazon ein Online->Versand<-haus ist? Amazon ist ein Zwischenhändler/Lieferant zwischen Hersteller und Kunden, der die Vorgänge und Lieferzeiten verkürzt. 

Irgendeine Fachberatung ist also überhaupt nicht notwendig, damit wird auch weder geworben noch wird diese angeboten.
Bei Fällen, wo spezielles Fachwissen notwendig ist, leitet Amazon auch direkt an den Hersteller weiter.
Im Fall einer Reparatur ebenfalls, so wie es in dieser Frage ja auch bei Media Markt war.

Amazon glänzt allerdings in Sachen Handelsrecht. Sprich wenn es um Sachmängel, Reklamationen, Garantien, Wiederrufe usw. geht, kennen sich die Leute von Amazon einerseits sehr gut aus und sind andererseits auch sehr kulant den Kunden gegenüber.
In solchen Sachen achtet Amazon stark auf die Kundenzufriedenheit.
(Nunja, Deine angesprochene Gewinnmaximierung ist bei Amazon eben die Kundenzufriedenheit^^)

Bei Herstellern direkt habe ich da als Vergleich leider sehr schlechte Erfahrung gemacht.
Bei einer Reklamation wegen eines Sachmangels (war bei Roccat) kannte sich der mir zugeteile Mitarbeiter überhaupt nicht mit dem dafür geltenden Gesetz aus.
Die Pflicht mein Gerät zuerst zu reparieren und/oder umzutauschen hat er völlig ignoriert, es wurde sofort, ungefragt das Geld zurücküberwiesen, wobei noch Gebühren draufgeschlagen wurden.

Hinweise auf die gesetzlichen Regelungen und ihrer Verpflichtungen wurden mit einem "Da können wir nichts machen" abgeblockt, alle weiteren Nachrichten von mir wurden seitdem stumpf ignoriert.
Ich hätte also erst mit einem Anwalt kommen müssen, um meine Rechte einzuklagen, was mir die 20€, die ich Verlust gemacht habe, allerdings nicht wert waren.
Bei Amazon gibt es solche Probleme nicht.

1
@apophis

"Amazon ist ein Zwischenhändler/Lieferant zwischen Hersteller und Kunden,"

Das gilt nur für den Marketplace. Amazon verkauft aber auch selbst Ware. Amazon ist wohl am besten mit einen stationären Supermarkt zu vergeichen. Wer da einen Fernseher kauft, bekommt auch keine Fachberatung.

"Bei Herstellern direkt habe ich da als Vergleich leider sehr schlechte Erfahrung gemacht.
Bei einer Reklamation wegen eines Sachmangels (war bei Roccat) kannte sich der mir zugeteile Mitarbeiter überhaupt nicht mit dem dafür geltenden Gesetz aus."

Gegenüber einem Endverbraucher muss er sich auch gar nicht mit der Sachmängelhaftung auskennen, denn diese muss der Käufer gegenüber dem Verkäufer geltend machen. Interessant wird das erst z. B. beim Unternehmerregress.

Was die Reklamationsabwicklung bei Amazon angeht, ist dir nur zuzustimmen. Ich glaube zwar nicht, dass deren Mitarbeiter sich gut mit den gesetzlichen Regelungen auskennen, aber deren Kulanzgedanke geht so weit, dass sich die Frage der gesetzlichen Regelung meistens erst gar nicht stellt.

1

Gute Antwort vom Vorredner... Wenn ich Beratung brauche, lese ich.

Amazon kann es sich leisten (durch Milliardenumsätze) sofort das Geld zurück zu erstatten oder einfach ein neues Gerät bereit zu stellen.... der Einzelhändler nicht (da wird geprüft und gefeilscht....)

Ich kann mir aber vorstellen, daß es sehr bitter ist, wenn man selber ein kleines Geschäft hat und die Riesen an einem vorbei ziehen.... tut mir leid... ist aber mittlerweile nicht mehr aufzuhalten! Gerade der Onlinehandel boomt...

0
@AureaFortuna

Egal womit Amazon wirbt, es ist ein mieser Versandhändler, der seine Mitarbeiter abzockt, wo er kann. Und keineswegs ein Ersatz für einen genauso beschissenen Laden wie Media Markt.

An Euren Antworten kann man ablesen, wie Ihr denkt.

Fachhändler gibt es noch, und da ist man auf jedem Fall besser beraten als bei Versandhäusern oder Saturn oder Media Markt.

Das wollte ich dem Fragesteller mitteilen. Nicht mehr, und nicht weniger.

 

0
@HeymM

Sorry ... das ist Unsinn. Es geht insbesondere in den Lägern von Amazon sicher nicht so toll zu. Aber das ist in den Lägern deutscher Anbieter auch nicht viel anders. Am Ende ist das auch beim Fachhändler nicht anders, die in der Regel über Verbundgruppen oder per Franchising (manchmal auch nur über Großhändler) ihre Ware organisieren. All diese betreiben wiederum große Lagerstrukturen, an den es nicht anders zugeht, wie bei Amazon. Oft sind dann von denen wieder Logistik-Dienstleister mit der Lager-Wirtschaft betraut, welche nach dem (niedrigen) Speditionstarif zahlen, wie es Amazon auch tut. Und auch die Behandlung der Mitarbeiter ist oft vergleichbar.

Amazon ist sicher kein Gutsmensch und es gibt IMHO einige Punkte dort nicht zu kaufen, die aber auf einen MediaMarkt/Saturn genauso oder sogar mehr zutreffen.

0
@AureaFortuna

"Ich kann mir aber vorstellen, daß es sehr bitter ist, wenn man selber ein kleines Geschäft hat und die Riesen an einem vorbei ziehen.... tut mir leid... ist aber mittlerweile nicht mehr aufzuhalten! Gerade der Onlinehandel boomt..."

Naja. So klein sind die oft gar nicht. Spätestens, wenn man Verbundgruppen-Zugehörigkeit und Franchising usw. bedenkt. Da gibt es echte Chancen auch für die kleinen Händler.

Zudem lässt die Steigerung der Anteiligkeit des Online-Handels nach. Immer mehr kommen Omnichannel-Konzepte in den Vordergrund (also Unternehmen, die beides bieten). Hier haben lokale Händler, die sich in irgendeiner Form mir anderen lokalen Händlern zusammen tun, die besseren Chancen, da es schwerer ist, eine stationäre Struktur aufzubauen als eine Online-Präsentation. Die grossen Onliner halten auch schon Ausschau nach aufkaufbaren Kandidaten. Hierzulande könnte ich mir z. B. vorstellen, dass Amazon in nächster Zeit an Karstadt und/oder Kaufhof Interesse bekommt.

0
@Ifm001

Liest Du schon, oder verstehst Du noch?

Ich prangere Amazon genauso an wie Media Markt oder Saturn.

Media Markt und Saturn sind nicht günstiger als Fachgeschäfte, bieten aber dafür schlechteren Service, und mangelhafte Beratung.

Habe genug Erfahrung mit denen gemacht.

Amazon ist ein Marktriese, der alles beherrschen will, und das auf Kosten der Mitarbeiter.

Ich boykottiere solche Läden, die alles beherrschen wollen, und nur auf ein Monopol hinarbeiten.

Ich kenne Fachgeschäfte (z.B. Fotofachgeschäfte), die beraten oft stundenlang, und die Preise sind nicht teurer als bei Media Markt oder Saturn. Und der Service und Beratung sind top.

Und ich schreibe hier nicht von irgendwelchen anderen Anbietern, sondern von einzelnen Fachgeschäften, deren Verkäufer ihr Handwerk verstehen.

Klar gibt es von solchen Fachgeschäften immer weniger, weil in Deutschland die "Geiz ist Geil"- Masche funktioniert.

Die Leute lassen sich lieber von dummer Werbung verführen und rennen den vermeintlich günstigeren Preisen hinterher. Schlechte Beratung und Service inklusive.

0
@HeymM

"Liest Du schon, oder verstehst Du noch?"

Dito.

"Ich boykottiere solche Läden, die alles beherrschen wollen, und nur auf ein Monopol hinarbeiten."

Naja ... ich vermeide sie, aber wie schon geschrieben nutzen Fachgeschäfte am Ende auch solche Mechanismen wie Lohn-Dumping. Genau hierauf bin ich eingegangen. Weder Amazon noch MediaMarkt Saturn in diesem Bezug schlimmer als ein Fachhändler. Letzterer hat bloss weniger Chanche, was daran zu ändern. Er müsste halt genug andere Fachhändler finden, die in ihrer Verbundgruppe gemeinsam "Druck" machen. Das ist aber eher Utopie.

0

2 Wochen sind normal, mit 4-6 Wochen kann man aber im allgemeinen rechnen.

Alles was darüber geht ist nicht hinnehmbar.

Wenn du sie nach 6 Wochen immer noch nicht zurück hast, setze sie in Verzug(Schriftliche forderung innerhalb von X Tagen zu Reparieren oder zu Wandeln)

Dann sind sie gezwungen zu handeln.

Nokia Lumia Smartphone?

Wieso gibt es die neuesten Nokia Lumias Smartphones nicht mehr bei Saturn und Media Markt? Gibt es ein Laden oder Firma bei dem man Nagel neu und frisch ungebraucht ein Nokia Lumia kaufen kann, und das ab 500 bis 1520?

...zur Frage

Ist Media Markt als Arbeitgeber gut?

Ich würde gerne wissen was haltet ihr von Media Markt als Arbeitgeber in Berlin ??? Berlin Mitte genau gesagt

Als Service Mitarbeiter oder Kundenberater

würde mich freuen eine richtige antwort zu bekommen

...zur Frage

Wie lange dauert es wenn man bei Media Markt ein PC reparieren lässt?

Hallo, ich habe meinen PC bei Media Markt zur reparatur gegeben und warte nun darauf das er fertig ist. Kann mir einer sagen wie lange so etwas dauern kann???

Vielen Dank im vorraus

...zur Frage

Könnt ihr bitte Sätze korrigieren (Teil 2)?

Guten Tag liebe GuteFrage-Community,

könnt ihr mir bitte helfen ein paar Sätze zu korrigieren:

Ging von Maschine zu Maschine und unterhielt sich lautstark dass das auf die ganze Halle zuhören war. Bis der Mitarbeiter OOOOO ihn gesagt das er aufhören sollte.

Sprach zu sich selbst: "wie lange wird es wohl dauern das ich (in der Fall meinte er mich) in diese Firma noch bleibe."

Beim verlassen des Raumes hat er mich gefragt: "wie es schwer auf die Welt zu leben"

Liebe Grüße!

...zur Frage

Handyvertrag (Debitel) umschreiben lassen?

Hallo, ich wollte mir geschäftlich einen Vertrag bei Debitel holen. Leider ging dies nicht, woraufhin der nette Mann bei Media Markt meinte, ich solle den Vertrag auf mich als Privatperson nehmen, und danach auf die Firma umschreiben lassen.

Nun ja, leider akzeptiert Debitel die Umschreibung nicht, weswegen ich den Vertrag auch nicht geschäftlich von der Steuer absetzen kann.

Hat jemand eine Idee, wie ich es doch noch hinkriege den Vertrag umzuschreiben? Oder kann ich den Vertrag trotzdem absetzen lassen, obwohl er auf mich als Privatperson läuft?

Liebe Grüße und danke im Voraus!

...zur Frage

Wie lange würde etwa diese Reperatur dauern?

Was meint ihr? Wie lange würde es dauern, wenn ich mein Handy bei Media Markt zur Reperatur bringe weil der Akku kaputt ist und ich aus den Apps rausgeschmissen werde? Wie lange würde es etwa dauern bis ich es wieder abholen kann? :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?