Wie lange darf eine 16-jährige nach dem jugendschutzgesetz arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hier steht es es ganz genau:http://www.ihk-limburg.de/Site%20komplett/6%20Recht%20und%20Fair%20Play/Rechtsinfos/Arbeitsrecht%20-%20Besch.v.Minderj..pdf

Nach §8 JArbSchG dürfen minderjährige Auszubildende nicht länger als 8 Stunden am Tag und 40 Stunden in der Woche beschäftigt werden. Eine Verlängerung der Arbeitszeit auf 8,5 Stunden täglich ist nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz allerdings dann möglich, wenn noch in derselben Woche für einen Ausgleich gesorgt wird.

Zudem darf dann täglich länger gearbeitet werden, wenn in Verbindung mit einem Feiertag ein ganzer Arbeitstag dadurch frei wird. Der Freitag nach Christi Himmelfahrt kann so beispielsweise vorgearbeitet werden. Voraussetzung: Der Ausgleich der Arbeitszeitverlängerung, also der freie Tag, muss innerhalb von 5 Wochen erfolgen. Die ganze Angelegenheit sollte also langfristig geplant werden.

Bis zur Rente;-) ne im Ernst: Ich glaub, höchstens 8 h am Tag, Ausnahmen vorbehalten.

Was möchtest Du wissen?