Wie lange darf ein Vermieter sich Zeit lassen die Nebenkostenabrechnung zu machen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

12 Monate hat er Zeit. Danach verfallen seine Ansprüche bei einer Nachzahlung. Eure Ansprüche auf ein Abrechnungsguthaben verfallen nach drei Jahren.

12 Monate Zeit hat der Vermieter nicht. Denn innerhalb von 12 Monaten, nach der letzten Abrechnung, muß dem Mieter die nächste Abrechnung zugegangen sein.

0

Danke für´s Sternchen.

0

Nach Ablauf des 12monatigen Abrechnungszeitraumes hat der Vermieter eine 12monatige Abrechnungsfrist, bis zu welcher die Abrechnung in der Hand des Mieters sein muss. Wird sie überschritten, geht er einer Nachforderung verlustig, dem Mieter verbleibt aber das Recht auf Erstattung zuviel gezahlter Kosten.

Die Betriebskostenabrechnung von 2009 muß bis 31.12.2010 bei Dir eingetroffen sein. Kommt sie erst später, brauchst Du keine Rückzahlungen mehr leisten. Guthaben hingegen gehen Dir nicht verloren.

Was möchtest Du wissen?