Wie lange darf ein neugeborener kein stuhlgang machen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo ruclan!

Na, dann Herzlichen Glückwunsch!

Ich hab mal was im Internet gefunden, was Dir vielleicht weiterhelfen könnte:

"Der Darm des Neugeborenen muss sich nach der Geburt erst an seine Funktion gewöhnen, da er während der Schwangerschaft untätig war. Deshalb setzen Kinder innerhalb der ersten zwei Tage den Kindspech ab. Der Kindspech wird auch Mekonium genannt und ist eine grünlich-schwarze Masse aus Haaren, eingedickter Galle, toten Zellen und Darmsekret. Das Mekonium ist kein Verdauungsprodukt, sondern das, was sich während der Schwangerschaft im Darm angesammelt hat. Das können z.B. eigene Haare sein, die der Fet mit dem Fruchtwasser verschluckt hat. Die nach dem Mekonium bis zum 4. bis 5. Tag abgesetzten hellen Stühle sind Übergangsstühle. Danach stellt sich der Darm auf die Verdauung der Muttermilch ein."

So wie ich die Sache verstehe, brauchst Du Dir jetzt keine Sorgen machen. Aber morgen sollte im Laufe des Tages dann schon eine Ausscheidung kommen. Es ist auch ein Unterschied, ob das Baby gestillt wird oder die Flasche bekommt. Wenn es die Flasche bekommt, dann könnte der Stuhl zu fest sein, weil der Darm sich hier noch schlechter umgewöhnen kann als bei Muttermilch. Vielleicht fehlt auch aufgrund des heißen Wetters zusätzliche Flüssigkeit. Falls das Baby Muttermilch bekommt, kann es sein, dass die Milchproduktion noch nicht vollständig in Gang gesetzt ist und dem Kind einfach Flüssigkeit fehlt. Dann muss es öfter angelegt werden.

Ich hoffe, Dir ein wenig geholfen zu haben.

Schöne Grüße und viel Freude mit dem Nachwuchs

Schreiberlilli 02.07.2010, 23:58

Na, das ging aber flott. Danke fürs Sternchen.

0

also meine kleine hatte anfangs auch unregelmässig stuhlgang, mein kinderarzt meinte das ist sehr verschiedenen zwischen mehrmals am tag und nur alle paar tage ein mal wäre alles normal. normalerweise sollte deine hebamme zur zeit noch regelmässig bei dir reinschaun. taste mal den bauch von deinem sohn ab ob der hart ist dann ist da meist schon einiges drin. man kann dem kleinen per bauchmassage (im uhrzeigersinn leicht reiben) helfen oder du badest ihn mal in ruhe das schlägt auch bei vielen säuglingen gut an. im äussersten notfall kann man auch mit einem fiebertermometer den darm gaaaanz vorsichtig reizen (wie beim messen nur ganz sacht vor und zurückschieben natürlich nur minimal) aber das kann auch verletzungen verursachen und solltest nur im äussersten notfall bei viel bauchweh und schreierei machen udn erstmal von deiner hebamme zeigen lassen. ansonsten einfach drauf achten das er genug trinkt und die hebamme bzw den arzt deines vertrauens dazu holen. lieber zu oft gefragt als sich nachher gedanken machen ist meine devise und damit fahr ich gut :)

Vielleicht hat er Verstopfung oder er schämt sich vor seinen Eltern seine wahre Macht zu zeigen oder vielleicht hat er nicht genug gegessen.

da würd ich mal in der kinderklinik anrufen und nachfragen... normal ist das sicher nicht

Du solltest Dein Kind untersuchen lassen.

das ist glaub für 7 tage nach der geburt für den seuglich verboten...

blumentina 02.07.2010, 23:31

für den seuglich sicher, für säuglinge nicht

0

Was möchtest Du wissen?