Wie lange darf die Polizei mein Handy als Beweismittel behalten?

5 Antworten

Wielange dürfen wir das Handy behalten? Solange wie es als Beweismittel im Strafverfahren dient. Das heißt bei einem Gerichtsurteil kann die Staatsanwaltschaft die Herausgabe der sichergestellten Gegenstände anordnen.

Damit wäre das geklärt.

Wie lange WERDEN die Kollegen das Handy behalten? Solange bis die Fingerabdrücke ausgewertet sind. Das dauert in der Regel wenige Wochen. Daraufhin wird der Sachbearbeiter bei der zuständigen Staatsanwaltschaft anrufen und um "Bewilligung der Herausgabe der Gegenstände" bitten.

Ich denke, wenn du dezent Mitte/Ende nächste Woche mal anfrägst, ist das sicher nicht hinderlich.

Aber was du nicht tun solltest ist, den Kollegen jeden Tag zu nerven, am besten mit Sprüchen wie "ihr dürft das nicht so lange behalten"... dann dauerts in der Regel länger;)

Aber ernsthaft: Wir sind schon bemüht, die Beweismittel den Geschädigten so früh wie möglich wieder zukommen zu lassen. Nur geht so eine Spurensicherung halt nicht so schnell wie im Fernsehen...

Danke für die Antwort! Na wenn es 'nur' nächste Woche ist, geht es ja noch, hatte jetzt eher Angst, dass es sich um einen Monat oder mehr handelt, denn mit dem Handy muss ich alle geschäftlichen Sachen klären. 

Ich habe bis jetzt nicht nachtgefragt, weil mir ist schon klar, dass ständiges Fragen den Prozess auch nicht beschleunigt, aber ich war mir nicht sicher, ob die Aussage des Polizisten, dass ich diese Woche von ihnen hören würde, auf das Handy oder eine andere Angelegenheit bezogen war. 

0
@CatSpear2108

Also meine längste Handyauswertung von einem Zeugen waren 3 Wochen... da haben wir aber auf seinen Wunsch auch sämtliche Daten ausgewertet und wiederhergestellt, da er die Bedrohungs-SMS gelöscht hatte.

Meine längste Handyauswertung von einem Beschuldigten waren 8 Monate... der hat mir jeden 2. Tag mit dem Anwalt gedroht, wenn ich ihm das Handy nicht gleich wieder gebe... da hab ich doch tatsächlich bei der Staatsanwaltschaft vergessen nachzufragen, ob das Handy schon vor der Verhandlung wieder rausgegeben werden kann... ups 0.o

War aber egal, wurde dann nämlich eh eingezogen, das hat der Beschuldigte also nie mehr wieder bekommen;)#

Aber back to topic: Du hast ja gesagt, nur Fingerabdrücke, oder? das sollte auf 10 Arbeitstage erledigt sein +-3, je nachdem, ob die SpuSi noch was anderes zu tun hat (Mord oder sowas... halt was wichtigeres...)

2

Dein Smartphone scheint nach der Nachricht von deinem Kumpel ein Beweismittel zu sein. In der Regel bekommt man Geräte oder was auch immer die Beschlagnahmt wurden, nach dem ender der Ermittlungen bzw. des Verfahrens.

Sollte etwas in direktem Zusammenhang der Tat bestehen, könnte es auch komplett durch die Staatsanwaltschaft eingezogen werden. So ist es einem Kollegen ergangen.

Frage einfach mal bei der entsprechenden Stelle nach und erkundige dich.

Meiner Tochter ist genau das auch passiert, 16. oder 17.2015 . Sie hat ihr Handy noch nicht wieder zurück. Ihr blieb nichts anderes als ein neues Handy zu kaufen. Lediglich die SIM Karte hätte sie bekommen können.

Das liegt daran, dass der mutmassliche Täter bestreitet das Handy selber gestohlen zu haben. Vor Mitte Januar könne sie nicht mit der Rückgabe rechnen. Kommt darauf an, wie schnell der Staatsanwalt arbeitet...

Die kann ich nicht mal zurück haben, weil die Täter haben die samt SD Karte weggeworfen. Und die werden den Diebstahl eh abstreiten. 

Ist zwar toll, dass das Handy wiedergefunden wurde, aber so bringr mir das auch nicht viel. 

Am 16. oder 17.12 wurde das Handy Ihrer Tochter gestohlen? 

0
@CatSpear2108

Ja , der Typ hatte zwei Handys dabei die ihm nicht gehören. Das Beste ist, dass meine Tochter das Handy braucht zum Arbeiten...

0

Was möchtest Du wissen?