Wie lange darf die Einstichstelle einer Bauchdrainage schmerzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also ich hatte vor 8 Jahren eine Operation an der Hüfte und dadurch zwei Drainagen im Oberschenkel. Ich habe noch heute manchmal Schmerzen an den Einstichstellen, vor allem bei Berührung. Ist zwar kein doller Schmerz, aber es ist schon unangenehm. Ich denke, dass es von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist und auch davon abhängt, wo genau deine Drainage gelegen hat. Manche haben nach einer Woche keine Schmerzen mehr, andere müssen sich vielleicht noch viele Jahre damit rumärgern...

Eineinhalb Wochen sind eine sehr kurze Zeit. Da kann es wirklich sein, dass du noch Schmerzen hast. Bzw. ich denke das ist in diesem Fall vollkommen normal. Du bist doch bestimmt noch in ärztlicher Behandlung, dann sprich den Arzt auf diese Schmerzen an und lass ihn nochmals die Narben anschauen, ob auch alles Ordnung ist.

Da gibt es keine gesetzlichen Regelungen, ...

Frag Doch Deinen Arzt! Schmerzen haben immer einen Grund.

Was möchtest Du wissen?