Wie lange darf die Bearbeitung dauern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

6 Wochen Bearbeitung sind bei der Familienkasse doch noch eher schnell. Bei uns im Bezirk geht da unter 3 Monaten wenig, zumindest bei Neuanträgen.

Bei einem Abzweigungsantrag werden die Eltern als eigentlich Kindergeldberechtigte angeschrieben & die müssen sich in einer bestimmten Frist äußern. Erst wenn diese Frist rum ist & alle erforderlichen Infos vorliegen, kann & darf die Familienkasse entscheiden, ob sie dem Abzweigungsantrag zustimmen.

So wie ich das in der Frage verstehe, ist diese Frist dazu erst am 26.08. (heute) verstrichen. Jetzt noch eine angemessene Bearbeitungszeit & an eurer Stelle würde ich so in 2-3 Wochen mit dem Geld rechnen.

oh okay, ja ist ein neuantrag. zu den Eltern besteht kein Kontakt worüber alle Ämter bescheid wissen. laut Telefon war zu entnehmen das dem Antrag zugestimmt wird/wurde. finde es trotzdem unerfreulich solange warten zu müssen. da sie langfristig krank geschrieben ist und mein verdienst für zwei Personen doch sehr knapp ausfällt ist jeder weitere Tag zur Zeit eine große Belastung. danke für die Antwort

0

Hey du kannst du froh sein das es so schnell bei dir geht 

Ich habe gerade auch die Probleme mit der Familienkasse und habe meinen Antrag Anfang August abgegeben und habe immer noch keine Antwort erhalten und wenn ich dort mal Anrufe sagen sie immer in 2 Wochen ist das Geld drauf und das hat sich bis Dezember hingezogen und ich habe bis jetzt immer noch keine Antwort Bekommen 

Was möchtest Du wissen?