Wielange darf der Vermieter seine Mieter ohne Toilette lassen?

8 Antworten

wie lange darf der vermieter seine mieter ohne toilette lassen ?

Solange wie die erforderlichen Arbeiten dauern. Was durchtrocknen muss, muss eben durchtrocknen und da sind 7 Tage durchaus akzeptable Bauzeit bei Putz- und Fiesenarbeiten - wie soll das Becken wohl in dem feuchten Putz verankert werden?

Dir/euch sind Alternativen angeboten und hinzunehmen. Sind die Beanstandungen hierüber berechtigt? Nein. Wenn und soweit damit Beeinträchtigungen einhergehen, kann man darüber zwar anteilig und für die konkrete Dauer der Beeinträchtigung grds. die Miete angemessen mindern.

Dein Problem: Was angemessen ist, bestimmt sich nach den Umständen im Einzelfall. Gesetzliche oder pauschale Vorgaben gibt es nicht. Wer hier von 80% (!) Minderungsanspruch für die Beeinträchtigung durch das Aufsuchen einer Ersatztoilette spricht, sollte dafür Übernahme der Prozesskosten bei erfolgreicher Mietrückstandsklage übernehmen wollen oder besser die Klappe halten :-O

Mein Rat: Man sollte dem VM nahelegen, für die Störungen der "WC-Gastgeber" Ihnen den größten Blumenstrauß oder zwei gute Theaterkarten als Entschädigung zukommen zu lassen.

Und sich ansonsten bedeckt halten: Ich kenne VM, die sich bei nächstmöglichem Mieterhöhungsverlangen an derart kleinliche Mietminderungen erinnern, weil sie es auch dürfen :-O

G imager761

Sofern der Vermieter Ihen eine angemessene Ersatzmöglichkeit aufgezeigt hat oder Ihnen einen Baustellentoilette auf den Hof stellt, müssen Sie die ordnugnsgemäße Durchführung der dringend erforderlichen Arbeiten dulden. Ziehen sich solche Arbeiten unangemessen lange hin, können Sie für den darauf folgenden Monat eine angemessenen Mietkürzung ankündigen; nur bis dahin dürfte die wohl unumgängliche Reparatur längst gelaufen sein.

Hallo,

bauliche Maßnahmen sind schon zu akzeptieren. EineMietminderung ist trotzdem möglich (www.immobilien-einblick.de/mietminderung).Ist die Toilette nicht benutzbar bis zu 80% (LG Berlin, Urteil vom 15.3.1988,Az. 29 S 84/87).

Mietwohnung: Tür von außen nachstreichen erlaubt?

Hallo

ist es erlaubt die Tür der Mietwohnung Außen nachzustreichen, wenn man die gleiche Farbe nimmt: also Weiß statt vergilbtes weiß?

...zur Frage

Miete mit Ex-Partner teilen nach Trennung?

Hallo ich und meine ex wohnen in einer Mietwohnung der Vertrag läuft auf beide (50/50) nun möchte ich wissen ob sie auch verpflichtet ist mir die Hälfte der kosten zu erstatten ( Miete geht von meinem Konto runter ) und wenn ja was kann ich machen weil sie weigert sich ? LG

...zur Frage

Handwerker kommt einfach nicht - was tun?

Seit Freitag, läuft ständig Wasser aus der Toilette sobald die Spülung betätigt wird. Es ist klares Wasser, läuft aber irgendwo die Toilette hinunter, kann aber nicht genau die Ursache finden. Die Spülung hatte auch schon die ganze Zeit gehakt, ständig lief Wasser nach und nur wenn man kräftig drauf gehauen hat, hat es aufgehört. Das ist kein Spülkasten sondern die Spülung ist in der Wand integriert. Es muss irgendwie damit zusammen hängen, denn wenn nicht gespült wird, bleibt der Boden trocken und es läuft nirgendwo was aus. Ich habe bereits schon zwei mal den Sanitärdienst, bereits am Freitag angerufen, aber es kommt einfach niemand. Da ich ländlich wohne gibt es auch nur den einen Anbieter. Was soll ich jetzt tun? Ich kann mir doch schlecht das ganze Wochenende die Toilettengänge verkneifen. Hat jemand eine Ahnung wie ich die Spülung provisorisch selbst reparieren kann oder was daran kaputt sein kann? Ich verstehe auch nicht, warum kein Mensch von dieser Firma kommt, normalerweise müsste es doch für solche Fälle einen 24 Stunden Notdienst geben oder? Danke für Eure Antworten.

...zur Frage

Vermieter stellt nach Auszug unklare Rechnung - legitim?

Hallo,

folgender Fall liegt bei uns vor. Ich habe mit meinem Freund eine Mietwohnung bewohnt, die auf seinen Namen lief. Vor zwei Wochen sind wir ausgezogen, wir wurden im Vorfeld vom Vermieter dazu aufgefordert, die Wohnung besenrein zu hinterlassen. Als wir ausgezogen sind, haben wir die Wohnung nicht besenrein verlassen, wir haben auch ein paar Sachen stehen gelassen und müssen zugeben, dass die Wohnung nicht besonders toll aussah, was aber nur den Boden betraf.

Jetzt haben die Eltern meines Freundes (nicht er selbst!) einen Brief vom Vermieter erhalten, dass er 2500 Euro für die Renovierung der Wohnung zahlen soll, dazu zählte Entsorgung von stehengelassenem, eine neue Tapete und eine neue Toilette (warum auch immer, die war noch vollkommen in Ordnung)

Das Streichen soll 988 Euro gekostet haben (2 Zimmer-Wohnung, eine Wand ohne Tapete- Dachschräge), Farbmittel 166 Euro, 2 Monteure 9 Stunden 702 Euro, neue WC- Garnitur 82 Euro. Dazu kommt dann noch die Mehrwertsteuer. Die Wohnung war, wenn überhaupt das letzte Mal vor vier bis fünf Jahren renoviert worden. Wir wohnten dort 2,5 Jahre.

Diese Auflistung der Kosten war allerdings keine Rechung von der durchführenden Fima, sondern nur eine Liste vom Vermieter. Die Eltern meines Freundes sollen sich innerhalb nicht mal einer Woche zu den Kosten äußern (der Brief müsste dazu nach Luxemburg, da braucht auch die Post manchmal eine Woche)

Mein Freund selbst hat gar keinen Brief erhalten, obwohl er der Mieter der Wohnung war. Jetzt meine Fragen dazu.

Wenn der Vermieter die Wohnung besenrein haben will, darf er uns dann überhaupt einen neuen Anstrich in Rechnung stellen? Und auch eine neue Toilette, wenn daran kein Mangel war?

Müssen wir auf diesen Brief überhaupt reagieren, da es keine richtige Rechnung ist und nicht an meinen Freund selbst ging?

Von Kaution stand in dem Schreiben nicht, diese betrug 750 Euro und der Vermieter hat sie einbehalten, muss er diese nicht auch verrechnen?

Der Vermieter hat eine eigene (luxemburger) Firma, über die er das alles vermutlich hat machen lassen, ist das dann überhaupt möglich? Er könnte da ja einfach alle Kosten höher als normal machen, um noch was an uns zu verdienen.

Muss ich eine einfache Auflisrung der Kosten überhaupt hinnehmen oder muss er mir eine richtige Rechnung der Firma vorlegen? Durfte er überhaupt seine eigene Firma beauftragen?

Hätte er nicht zuerst uns die Möglichkeit geben müssen, selbst eine Firma zu beauftragen?

Passen diese Kosten überhaupt oder ist das zu teuer?

Wie sollten wir uns jetzt am besten verhalten?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten! Wir sind echt ratlos.^^

...zur Frage

Darf ein verwandter des vermieters, meine gemietete wohnung,(genauer, den garten wo dazu gehört) ungefragt betreten?

...zur Frage

Wie Innenwand Dämmen?

Hey Leute, also ich beschreibe euch mal meine Problematik. Ich wohne im Untergeschoss bei meinen Eltern.aber es ist eine eigene Wohnung.D.h., es ist eine Wand zwischen der Wohnung von meinen Eltern und mir. Allerdings ist diese Wand ziemlich dünn da sie Nachhinein gebaut wurde. Bei jeder Kleinigkeit werden meine Eltern gestärkt, sogar beim Fernsehen schauen gehen Geräusche rüber.. So jetzt möchte ich die Wand dämmen. Zur Veranschaulichung was alles gedämmt werden soll habe ich ein bilder. Zusätzlich muss die Decke auch noch gedämmt werden. Auch die Tür die auf dem Bild ist, muss gedämmt werden, da das die Toilettentür ist. Und die Wand in der Toilette ist so dünn wie ein Papier :D :D :D Welche Methoden gibt es ? Ich danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?