Wie lange braucht Williamsmaisch zum Fertiggähren

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

bei uns in der Ortenau gibt es einige tausend Schnapsbrenner, die meisten brennen auch "Willi".Also nach spätestens 4 Wochen sollte die Maische vergoren sein und nach Möglichkeit gleich gebrannt werden. Die Vergärung ist nach Umwandlung des Fruchtzuckers in Alkohol beendet. Wenn Du nichts anderes hast, mache die Fingerprobe (eintauchen-lecken). Ich nehme an, daß Du keine eigene (zugelassene) Brennerei hast, dann kannst Du als "Stoffbesitzer" in einer regulären Brennerei brennen lasssen. Der Brenner sagt dir auch, ob die Maische vergoren ist.

Mutig, sehr mutig von dir. Du setzt ein Fass Maische an und hast keinen Plan, was damit geschehen soll.

Zu deinem Destilliergerät gab/gibt es doch eine Anleitung. Oder hast du dir die Anlage noch nicht gekauft.

Aber wenn schwarz brennende Nachbarn keine Tipps für dich haben, dann frag doch beim Hauptzollamt nach, da sitzen die Experten.

Hallo Regenmacher Mir geht es hier im Speziellen um "WILLIAMSBIRNEN" Ich brenne jedes Jahr ca. 1000 Kg. Maische, aber noch nie "WILLIAMSBIRNEN". Darum meine Frage. Und mir geht es dabei um den richtigen Zeitpunkt um das spezielle Aroma der Früchte rüberzubringen. Alles Klar Regenmacher? Gruss peku

0
@peku2002

Warum fragst du nicht einen Edelbrannthersteller direkt. Ich brenne nicht, aber wüsste auf Anhieb 2 Brenner, mit denen ich über dieses Thema diskutieren könnte.

Der eine ist die Firma Arno Dirker in Mömbris und der andere Stoffl aus Bessenbach.

0

Hallo Danke euch für die Antworten. Ich habe die maische nach 6 Wochen gebrannt, der Erfolg war super. Noch zur Info Ich brenne jedes Jahr, und das nicht schwarz! Ich bin hier bei einem Schnapsbrennerverein, und haben hier eine fahrbare mobile Brennerei die 100 Liter fasst. Beim Finanzamt wird die Menge gemeldet und vom Verein bekommt man dann die Brennerei. Also alles legal. schöne Grüsse an alle die mir geantwortet haben und ein gutes neues Jahr 2010

peku

Was möchtest Du wissen?