Wie lange braucht man zum programmieren lernen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es wird grundsätzlich zwischen guten und schlechten Programmiern unterschieden. Wenn du einen einfachen Text mit weniger als 5 Zeilen Code auf der Konsole wiedergeben kannst, bist du bereits Programmierer. Programmieren ist eher eine Form von Legospiel. Hast du einmal verstanden, wie ein Programmcode abläuft, kannst du das größtenteils auf jede Programmiersprache anwenden.

Für meine erste Programmierklausur habe ich insgesamt, also von Semesterbeginn an, effektiv drei Wochen gebraucht. Und du kannst so ziemlich alles im Internet finden.

Fang bei Youtubechannels an, die dir Schritt für Schritt die wichtigsten Basics beibringen und fange an dir Miniprojekte auszudenken. Zum Beispiel ein kleiner Taschenrechner mit Plus- und Minusrechnung, oder als Erweiterung eine Ticketmaschine.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

8 Monate im Selbststudium. Grundlage war ein Onlinetutorial zu C und danach hab ich begonnen selbst Konsolenprogramme zu schreiben,also zB finden aller Primzahlen von 0 bis 1000 etc.

Dann weiter zu einem Atmel uC und dort eben LED Lauflichter etc gemacht.

Ich muss aber sagen, dass ich auch nach mittlerweile 6 Jahren noch nicht ausgelernt habe. So habe ich zB Reflections in C# erst vor einem halben Jahr das erste mal verwendet.

Ich habe es in der Schule in einem halben Jahr gelernt. Zum Anfangen ist das Programm Scratch sehr gur geeignet, da lernt man die Grundlagen und dann kann man C oder ähnliches lernen.

Das kommt immer auf die Sprache drauf an, manche sind umfangreicher als andere.

Ich habe für C# etwa 5 Monate gebraucht (hab es mir selbst beigebracht, keine Bücher oder Lehrer).

Wie hast du es dir selber beigebracht?

0

~6 Monate je nach Sprache.
Dann solltest du die Grundlagen beherrschen. Der Transfer in andere Sprachen ist dann meist gegeben.

Was möchtest Du wissen?