Wie lange braucht man, um über einen Tod eines Menschen dem man nahe stand, hinwegzukommen?

10 Antworten

Wie soll man sowas beantworten können? 

Jeder Mensch geht mit Problemen und Verlusten anders um. 

Gibt genug Leute, die sich Zeit für ihre Trauer nehmen und sich dann wieder ihrem Leben widmen können und es gibt Menschen, die sich völlig damit kaputt machen. 

Bei einer Bekannten von mir haben sich einige zb gewundert, dass sie nach dem Tod ihrer Mutter so schnell wieder in Discos gegangen ist. Ein paar Jahre später ist sie dann völlig abgestürzt und brauchte Jahre, um sich wieder zu sammeln. 

Kommt wohl auch auf die Umstände des Todes an. Oder, was für einen Rückhalt man danach hat. 

Meine Oma ist ganz früh, jung und vor allem plötzlich gestorben. Es war ein Schlag ins Gesicht. Trotzdem kam ich besser damit zurecht, als mit dem Tod meines Vaters, weil ich keine Erinnerungen an ihn habe. Bei meiner Oma habe ich so einige schöne Erinnerungen, die mich wirklich trösten. Ich weiß, dass sie mich schrecklich lieb hatte! 

Wenn einem meiner Kinder was passieren würde, wüsste ich zb, dass man mich danach Wegschmeißen könnte. Das würde ich nie im Leben verkraften! 

Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten. Einer kommt schnell darüber hinweg, andere brauchen sehr lange, wenn überhaupt ein Hinwegkommen.

Denke mal an alte Menschen, die sehr lange zusammen waren. Oft ist es so, daß der zurückgebliebene Partner auch nicht mehr lange lebt....vor lauter Kummer, daß er/sie nun alleine ist.

Da kommt dann die Diagnose des "Broken Heart" zum tragen.

Das ist von Mensch vollkommen unterschiedlich.

Nicht umsonst gibt es ein Trauerjahr. Manche brauchen weniger, andere mehr. Wie lange man trauert, bestimmt man selbst.

Psychisch instabile Menschen können sogar vollkommen zusammenbrechen in ihrer Trauer.

Wie lange braucht der Tod beim verbrennen?

Ich habe mir mal so Gedanken gemacht und finde, dass lebendig zu verbrennen der schlimmste Tod für mich wäre! & ich habe mich auch gefragt, wie lange man dabei braucht um zu sterben?

...zur Frage

Wie lange dauert es von einem Tod einer nahe stehenden Person hinwegzukommen?

Hat jemand Erfahrung? Wie werden die Schmerzen erträglicher?

Grüße

...zur Frage

Wieso braucht es lange, über jmd hinwegzukommen?

Wenn man in jemanden verliebt ist, wieso braucht es dann so lange, über denjenigen hinwegzukommen? Klar das ist von Person zu Person anders aber bei unerwiderter Liebe hat es bei mir 2 Jahre gedauert, und dass auch nur, weil ich ihn nicht oft sah und ich hab mal gelesen, dass man im Schnitt 17 Monate braucht. Falls man mit dem/derjenigen eine Beziehung hatte, davon will ich ncihtmal anfangen >.<

mich würde es echt interessieren, vielen dank!

...zur Frage

Warum haben wir Menschen Angst vor dem Tod?

eigentlich müssten wir keine Angst haben vor dem Tod. Wir haben es trotzdem !!! ich beschäftige mich mit den Thema-Tod schon lange es ist einfach interesant über den Tod zu wissen. Ich bewundere Menschen die eine Nahtoderfahrung durschgemacht haben, entweder in Krankenhaus bei der Op oder drausen. Am schlimmsten geht an die betroffen,wie Familie,Freunden, mann ist für immer weg. Jetzt habe ich ne Frage an euch- warum haben wir Angst vor dem Tod ?

...zur Frage

Warum haben Religiöse Menschen Angst vor dem Tod?

Ich meine, wenn man sich an die Regeln gehalten und ein guter Mensch gewesen ist, wieso braucht man dann Angst vor dem Tod zu haben? Liegt es daran, dass viele Menschen trotzdem noch Zweifel an ihren Glauben haben?

...zur Frage

Wie kann man sich auf den Tod eines Menschen ''Vorbereiten''?

Ich kenne einen Menschen der mir sehr nahe liegt und warscheinlich bald sterben wird. Ich habe Angst das ich nach dem Tod zusammenbreche,und nicht damit klarkomme,dass er gestorben ist. Es klingt zwar blöd,aber wie kann man sich drauf ''vorbereiten'' um nicht ganz durchzudrehen? Zu irgend einem Psychologen zu gehen,halte ich für übertrieben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?