Wie lange braucht man um sich auf ein Vorstellungsgespräch vorzubereiten?

6 Antworten

Die Beste Vorbereitung: Gar nicht vorbereiten!

Klingt dumm, aber ist wirklich so. Du kannst dich eh nicht ändern, bleib einfach so wie du bist. Und denk gar nicht darüber nach was andere von dir halten dann wirst du auch automatisch Selbstbewusster.

Verstellen bzw. Vorbereiten bringt gar nichts, aber du kannst ja üben in dem du den Spiegel anschaust und selber mit dir sprichst, das hat auch Napoleon gemacht :D

Einfach ganz ruhig beim Vorstellungsgespräch bleiben, starken Augenkontakt halten UND lächeln, das zeigt das du Selbstvertrauen hast. Beantworte dann einfach ganz lässig die Fragen, die wollen ja das du dich vorstellst, also einfach ganz lässig die Fragen beantworten.

DU SCHAFFST DAS SCHON!!! locker ;) Achja und glaub an dich^^ Auch wenn das jetzt blöd klingt.

Das sollte mehr als genug Zeit sein, wenn das ein reines Gespräch wird. Am besten Du googelst mal zu potentiellen Fragestellungen die deinem Beruf oder Deiner Branche entsprechen. Du musst einfach rüberbringen was dich an dem Job reizt und versuchen, Deine Positiven Aspekte unterstreichen. Überleg Dir was Deinen potentiellen Arbeitgeber interessieren könnte und versuch das so gut wie möglich rüberzubringen.

kommt drauf an wie wichtig dir das ist..dass es klappt. das liegt an dir..wenn du keine zeit hast,solltest du dir welche nehmen, oder es sein lassen..

Höchstens 15min, in denen du kurz was über das unternehmen liest, dir überlegst, was deine stärken u Schwächen sind und warum sie genau dich einstellen sollten

Kommt drauf an für was du dir Antworten überlegen willst :) wenn du nur zur Firma recherchierst geht's recht schnell.

Was möchtest Du wissen?