wie lange braucht man um Klavier zu lernen?

5 Antworten

Ich kann auch keine noten lesen und Spiel heute Welt der amelie,  requim for a dream, river flows in you,  u.s.W.,  nie aufgeben und nachdem du besser spielen kannst hohlst du dir ein billiges Keyboard und steigerst dich immer mehr,   aber niemals aufgeben

Das hängt von dir selber ab: deiner Begabung, Interesse, Übungsdisziplin, Ehrgeiz. Aber nur einmal in der Woche üben ist zu wenig. Wenn ihr euch kein eigenes Klavier leisten könnt, dann gäb es vielleicht die Möglichkeit eins zu leihen/mieten, oder die Eltern eines Freundes lassen dich ab und zu mal zuhause üben.

wir können uns das schon leisten aber wir haben kein platz und meine Mutter möchte das ich es erst lernen und ich glaube nicht das einer von meinen freunden ein Klavier hat

0
@xin2014

Zum Notenlesen kannst du ja erstmal auf einem Keyboard üben und lernen, das braucht nicht soviel Platz. Aber wenn du merkst, dass Klavier immer noch dein Favorit ist, dann müsstet ihr auch eins besorgen. Die Spieltechnik ist schon anders, ein Keyboard kann nicht auf Dauer ein Klavier ersetzen.

0

Es würde schon lange dauern, wenn du zu Hause nicht üben kannst =/ .. aber zum Noten lesen lernen, brauchst du ja kein Klavier - eigentlich... Vielleicht kannst du ja auch in der Schule in einer Freistunde oder an einem Nachmittag spielen gehen.. klär das mal mit deinem Musiklehrer in der Schule ab =))

Man muss es halt wirklich wollen und durchhalten. Am anfang ist es Mühsam Klavier zu lernen, mit beiden Händen etwas verschiedenes machen ist schwierig, aber sobald dus raus hast ist Klavier spielen das Tollste auf der Welt =) ich lebe fürs Klavier!!! Und ich spiele auch schon gar nicht mehr nach Noten, ich schau mir Tutorials im Youtube an und lerne meine Lieblingssongs auswendig =)

Was möchtest Du wissen?