Wie lange braucht man um eine Sprache zu beherrschen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du schaffst das...wenn Du in den drei Wochen täglich sehr viel mit unterschiedlichen Leuten redest und ansonsten viel Radio hörst und TV schaust. Nimm Dir ein Wörterbuch und ein Vokabelheft mit. Steig einfach in jede Unterhaltung ein. Ich war mal drei Wochen in Irland mit einem Iren unterwegs und konnte anschliessend fliessend Englisch (mit irischem Einschlag). Wir haben aber wirklich den ganzen Tag gelabert. Also viel Erfolg!

Du hast dir eine sehr schwere Sprache ausgesucht! Englisch ist am Anfang sehr leicht. Es gibt sogar ein "Basic English", bei dem man mit 800 Vokabeln fähig sein soll, sich zwar umständlich, aber doch einigermaßen verständlich zu machen. Aber je mehr du lernst, desto schwieriger wird es. Die Engländer haben durch die Verwendung idiomatischer Redensarten eine unerhörte Möglichkeit, Feinheiten auszudrücken. Und bedenke: Shakespeare benutzte 36.000 Worte, der gebildete Deutsche etwa 10.000 und der normale Bildzeitungsleser etwa 1.200. Wenn du also eine fremde Sprache wirklich beherrschen willst, kommst du nicht unter mehreren Jahren im Ausland weg. Und da must du dich noch sehr anstrengen!

Natürlich nicht. Aber je mehr Du Dich mit Einheimischen unterhältst, desto mehr profitierst Du von der Reise. Menschlich und sprachlich.

Was möchtest Du wissen?