Wie lange braucht man, um 28 neue französische Wörter zu lernen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, manche brauchen dafür nur 20 Minuten, andere mehrere Tage. Mit Karteikarten lernt man sehr gut, auf einer Seite das französische Wort, auf der andre das Deutsch. Beim Karteikarten machen lernst du schon ein wenig. Dann einfach den Kartenstapel nehmen und alle Wörter durchgehen, du lieste das deutsche Wort und versuchst das französische dazu zu sagen oder aufzuschreiben. Immer wenn du ein Wort wusstest, legst du die Karte weg und gehst weiter durch, bis alle Karten weg sind und dann machst du das nochmal zur Kontrolle. Am nächsten Tag nochmal wiederholen und dann kannst du es oft schon. Englische Wörter sind übrigens meiner Meinung nach leichter zu lernen, weil die englische Sprache dem Deutschen ähnlicher ist und es da natürlich auch keine Akzente gibt. ^^

Das kann man nicht sagen, es hängt davon ab ,ob du Wörter wie " Bon" " L`hymne " und " animal" lernen musst oder Wörter wie épouvantail , sous-jacent und service des urgences

Ich muss die Wörter nur 2-3 mal durchlesen und dann kann ich sie. Das ist auch nötig, denn unser Französischlehrer verlangt von uns ca. 60 Wörter von einem auf den nächsten Tag zu lernen und dann eine Prüfung darüber zu schreiben. Also ich würde sagen, wenn man sich ein bisschen anstrengt kannst du die 28 Wörter locker in weniger als einer Stunde lernen.

Was möchtest Du wissen?