Wie lange braucht man etwa, um 10 kg abzunehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also die ganzen Fitnesstrainer meinen immer, dass mit viel Sport und der richtigen Ernährung 10 kg in 6 Monaten möglich sind. Du musst dich halt wirklich kleinlichst an die Regeln halten wie zb keine Kohlenhydrate nach 17 usw.

Ich persönlich muss sagen ich hab auch schon mehr als 10 kg in weniger als 6 Monaten abenommen (damals war ich auch erst 14), das ist auch möglich aber sowas ist dann nicht mehr gesund und ich spätestens 2-3 Jahren hast du das ganz locker wieder drauf o.O

Ich bin momentan auch mal wieder am abnehmen und weiß wie schwer das ist also wünsch ich dir viel Erfolg ;)

Annemaus85 09.04.2011, 23:37

Totaler Schwachsinn, ich esse schon immer abends Kohlenhydrate und bin super schlank. Wichtig ist der Gesamttagesumsatz an Kalorien. Und Fette enthalten deutlich mehr Kalorien als Kohlenhydrate, weshalb man eher fettarm als keine KH essen sollte. Dass man sich vor Schlafengehen nicht den Magen vollschlägt ist klar, aber wer geht schon 18 Uhr ins Bett....

0

Möglich ist das erfordert Willen einen Ernährungsplan und deine Essgewohnheiten und Lebensgewohnheiten zu kennen Aber du mußt es wollen.

FINGER WEG VON DIÄTEN! 

das hat man mir gesagt, als ich sowas auch schonmal gefragt habe

schaue doch, nur 2000 kc am tag zu essen, mehr früchte und weniger schokolade

und zudem: du bist noch in der pupertät, da verändert sich der körper ständig!!!

 

selinagoesrawr 09.04.2011, 23:31

schoki esse ich eh nicht (: 2000kc? :o

ich nehme eigentlich immer 1500zu mir,ohne ausnahme nur während meiner crash-diät hatte ich täglich 500was natürlich SEHR dumm war.:/

0
trendsetterin13 09.04.2011, 23:35
@selinagoesrawr

dann sag dir doch z.b. ich nehme nur noch 2 kekse am tag, oder 2 bonbons, eine cola, ein eis, was auch immer. oder geh ein bisschen rad fahren, joggen oder schwimmen. ich hab noch einen kleinen tipp: fertiggerichte enthalten sehr oft zucker, fett und fettsäuren, was nicht so sehr gut für den körper ist...

und eben: du entwickelst diich noch, kleine... ;D

0
Annemaus85 09.04.2011, 23:43
@trendsetterin13

Stimmt. Und wo drauf steht "nur 0,1 % Fett", da ist dann meistens ganz viel Zucker drin. Dreckige scheiß-Industrie!

0

Das könntest du schaffen, je langsamer, desto besser ist es natürlich, weil sich der Körper darauf einstellen muss. Wie du schon erkannt hast sind Crashdiäten Mist. Du musst deine Ernährung überarbeiten und die Mengen der Ernährungspyramide anpassen. Die Basis einer gesunden Ernährung sind nach dieser Gemüse und Obst, danach Vollkornprodukte, Kartoffeln, Nudeln, Reis und andere Beilagen. Falls du Fleisch isst, dann sehr wenig (max. 2-3 Mal pro Woche), denn zu viele tierische Eiweiß sind ungesund und Fleisch enthält häufig Fette, vor allem Wurst. Trinken solltest du fast nur Wasser oder ungesüßte Tees. Auch Saft enthält viel Zucker (wie Cola), sollte daher immer stark verdünnt werden. Auch Milch enthält viel Zucker (Lactose) und ist daher eher ein Dickmacher, Käse natürlich umso mehr wegen der Fette.

Annemaus85 09.04.2011, 23:40

P.S.: Selbstverständlich gehört zum Abnehmen auch ein Sport, der dir Spaß macht! 2-3 Mal pro Woche reicht aus, wichtig ist der Spaßfaktor, sonst hältst du es nicht durch.

0

Ich habe in 1 1/2 Monaten 11 kg abgenommen aber vielleicht auch nur, weil ich ein sturkopf und perfektionist bin oder ich bin krank. Ein Tipp: Lass die Finger von Diäten. Die bringen meistens nichts und meistens hast du danach noch mehr auf der Waage.

Leute nehmen immer interschiedlich ab, Manche brauchen 1 Jahr andere auch 4 Monate

Du bist 14, du wächst also sehr wahrscheinlich noch. Wozu also abnehmen?

selinagoesrawr 09.04.2011, 23:30

Naja, Hosengröße 42 ist mit 14 nicht gerade schön, besonders wenn man außer bei sauteuren geschäften keine Hosen findet.:(

0

Was möchtest Du wissen?