Wie lange braucht ein Tropfen, der auf eine Fläche trifft um sich vollständig als Fleck auszubreiten

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit gewissen Kenntnissen, aber ohne jetzt DER Fachmann zu sein, behaupte ich mal, dass es viel zu viele Variablen gibt, um sowas theoretisch zu berechnen:

Die Chemie des Tropfens, die Tropfengrösse, die Kohäsion im Tropfen, die Adhäsion am Substrat, die Reaktionsordnung bei der Polymerisation, die Temperatur, evtl. auch die Luftfeuchtigkeit.

Je nach Ziel deines Projektes würde ich mich nicht allzu lang damit aufhalten, eine Formel zu suchen. Du solltest anfangen, das Optimum empirisch zu ermitteln, am besten unter reproduzierbaren Bedingungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

UV-Lacke enthalten Lösungsmittel, diese besitzen eine andere Viskosität, wie zum Beispiel Acriylacke. Lösungsmittel verflüchtigen sich, Wasser erst ab einer bestimmten Temperatur bzw. Zeitmaß.

Du müsstest also alle Flüssigkeiten, nach und nach oder gleichzeitig messen. Dazu kommt das die Viskosität des Tropfen ebenso wie die Kohäsion des Untergrund Einfluss auf die Adhäsion haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?