Wie lange braucht die Pille bis die wirkt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Die Hormone der Pille werden zwar über den Magen-Darm-Trakt aufgenommen. Aber nur Erbrechen oder Durchfall innerhalb von drei bis vier Stunden nach der Einnahme der Pille können verhindern, dass ausreichend Wirkstoff von den Darmwänden aufgenommen wird.

Es ist normal, dass diese Abbruchblutung meist schwächer ist als eine Menstruationsblutung und die Stärke der Blutung kann unterschiedlich sein, d.h. ein Monat ein bisschen stärker, ein Monat ein bisschen schwächer.

Auch der Tag, an dem die Blutung nach Beginn der Pillenpause einsetzt, kann etwas unterschiedlich sein.

Es kann sogar auch ohne eine Schwangerschaft zum völligen Ausbleiben der Blutung in den Tagen der Einnahmepause kommen.

Lass dich von einem veränderten Blutungsmuster nicht beunruhigen.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachnimmst) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtest und einen Einnahmefehler richtig korrigierst.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Nach vier Stunden spätestens ist der Wirkstoff der Pille vom Körper aufgenommen - d.h. wenn Dein Übergeben wirklich erst danach war, besteht diesbezüglich kein Grund zur Sorge.

2. Ob die Entzugsblutung einsetzt oder nicht, hat keine gesicherte Aussagekraft in Bezug auf eine Schwangerschaft.

3. Die Entzugsblutung kann sich auch mal verschieben, anders ausfallen oder gar nicht auftreten, "einfach so".

4. Gegen das Kopfkino hilft 19 Tage nach dem GV ein Schwangerschaftstest.

Also, wenn Du keine Einnahmefehler gemacht hast, dürftest Du ziemlich sicher nicht schwanger sein. Sollte die Entzugsblutung weiterhin kaum oder gar nicht auftreten (nach dem nächsten Blister), wäre ein Termin beim Frauenarzt angebracht. Ggf. stimmt die Dosierung der Pille dann nicht (mehr) für Dich.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tschulchen
28.10.2016, 13:08

Ok, vielen Dank!!!

1


1. eine Abbruchblutung hat mit der Periode nichts zu tun.

2. Wenn du die Pille immer regelmäßig genommen hast, ist gerade während/kurz vor der Abbruchblutung der natürliche Eisprung (ist natürlich immer anders und geht von der klassischen Zyklusdauer aus).

3. ist der Wirkstoff meistens nach 2 Stunden (jedenfalls bei all meinen bisherigen Präperaten) komplett im Körper angekommen.

4. Warum hast du nicht zur Sicherheit noch eine hinterhergenommen?

5. Nach 7 Tage Pilleneinnahme ist der Schutz auch nach einer vergessenen wieder hergestellt (bei den meisten Präperaten).

6. Spermien überleben ca. 72 Stunden im weiblichen Körper, also ist eine Schwangerschaft eher unwahrscheinlich.

7. Was für ein Präperat nimmst du denn? 

 

Was ist eigentlich aus Sexualkunde und Beipackzettel lesen geworden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tschulchen
28.10.2016, 13:06

Hab in dem Moment leider nicht dran gedacht, dass der Schutz meiner Pille jetzt nicht mehr vorhanden sein könnte...

Danke trotzdem 👍🏼 

0
Kommentar von Allyluna
28.10.2016, 13:09

Gerade zu Punkt 2 könnte man Dich genau das auch fragen!! So ein Unsinn!! Der natürliche (gibt es einen anderen?) Eisprung wird durch die Pille unterdrückt! Und WENN ein Eisprung (natürlich der natürliche - ohne Pille) erfolgt, dann IMMER 14 - 16 Tage vor der Periode - ganz sicher NICHT vor oder gar während der Blutung!

Weia...

1

also bei meiner Pille steht in der Packungsbeilage, dass man 2h nach der Einnahme nicht erbrechen sollte oder Druchfall haben sollte. Das man schwächere Tage bekommt kann normal sein, aber wenn du dir unsicher bist, dann mach einen Schwangerschaftstest, hört sich jedoch unwahrscheinlich an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tschulchen

4 Stunden nach Einnahme der Pille sind die Wirkstoffe in den Organismus übergegangen und man ist weiterhin geschützt. Nur wenn man innerhalb der 4 Stunden erbricht dann muss man eine Pille nachnehmen um den  Schutz nicht zu verlieren.

Die Blutung (nicht Periode) kann schon einmal schwächer sein, verspätet kommen oder überhaupt ausbleiben. Wichtig ist nur dass die Pillenpause nie länger als 7 Tage dauert. Am 8. Tag beginnst du wieder mit der Einnahme, unabhängig davon ob du eine Blutung hattest oder ob sie noch anhält

 

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich danke euch allen sehr herzlich! 😊

Ich hoffe einfach es wird alles gut und meine Mensturation macht diesen Monat mal nur eine Ausnahme! 

Ab wann würde sich ein Schwangerschaftstest den lohnen? Oder soll ich abwarten bis ich den nächsten Blister komplett eingenommen habe? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
28.10.2016, 14:28

Du hast keine Menstruation! Hast du die Antworten nicht gelesen?

0
Kommentar von isebise50
28.10.2016, 18:55


Ein (in deinem Fall vollkommen überflüssiger) handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt, gut sortierten Supermarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) liefert etwa ab 19 Tage nach dem letzten ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

1

Was möchtest Du wissen?