Wie lange braucht das Öl auf einem frischen Holzboden zum trocknen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fußbodenöl - also ein aushärtendes, luftoxidierendes Öl auf Naturölbasis - wird in 30 - 40 Minutenabständen auf das Holz verteilt, bis das Holz kein Öl mer aufnimmt.

Dann muss der Überstand (also alles was auf der Oberfläche glänzt) mit gut saugenden Lappen abgenommen werden oder mit der Rundmaschine und weißem Pad abpoliert werden.

Wenn das nicht unmittelbar ca. 40 Minuten nach dem letzten Auftrag geschehen ist, verharzt die Oberfläche und wird klebrig. So eine Verharzung wird nicht mehr trocken und muss mit Orangenschalenöl angelöst und dann mit einem groben Pad abgenommen werden. Hier nähere Infos: http://natural-farben.de/aktuell/2009-06/zuviel-geoelt-klebrige-oberflaeche/

Wenn der Überstand abgenommen worden ist und nichts klebt, sondern nur die Ungewissheit besteht, wann der Boden wieder belastet werden soll:

Der Boden kann nach 24 Stunden bedingt belastet werden. D.h. Einrichten möglich, aber nie mit Schuhwerk betreten. Wenn, dann den Boden abdecken und über Nacht für die Luftoxidationstrocknung wieder aufdecken.

Nach 14 Tagen ist der Boden für Schuhwerk belastbar. Erst dann kann auch nebelfeucht gewischt werden. Innerhalb der 14 Tage darf es keine Belastung durch Nässe geben. Deshalb auch keine Fenster putzen, etc.

Öl trocknet gar nicht. Ich würde das Öl, was noch icht eingezogen ist mit einem Tuch abwischen.

Trocken einer Negativrolle

Hallo, vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich wüsste gern, wie lange es dauert, eine Negativrolle nach der Entwicklung zu trocknen. Und ob es Hilfsmittel gibt, das Trocknen schadfrei zu beschleunigen, sollte es lange dauern.

...zur Frage

Frische Feuchtigkeit in Teppich und Holzboden

Hallo!

Gestern gab es hier ein starkes Gewitter mit Regen und meine Fenster waren wohl nicht ganz geschlossen. Als ich nach Hause kam, war der ganze Bereich vor meinem Fenster nass. Der Teppich ist komplett nass, bin gerade dabei ihn mit Handtüchern zu trocknen, aber unter dem Teppich ist noch Holzboden, der wohl auch nass geworden ist.

Meine Frage: Wie soll ich das alles am besten trocknen? Muss es ein Nasssauger sein oder reichen die Handtücher? Der Teppich hat echt viel Wasser aufgenommen, es ist Wolle oder so etwas in der Art. Und wie soll ich das Holz behandeln? Einfach an der Luft trocknen lassen oder mit einem Föhn? Ich hänge mal ein Bild an, das ist aber erst der Anfang, die Feuchtigkeit ist noch viel weiter gelaufen.

Ihr würdet mir sehr sehr helfen!

...zur Frage

Wie lange braucht silikon zum trocknen?

Hallo,

Wie lange braucht silikon zum trocknen habe meine Auto scheibe noch mal abgedichtet gegen Feuchtigkeit nach wie vielen Stunden kann ich wieder fahren ?

...zur Frage

wie lange braucht Blitzbeton zum trocknen?

...zur Frage

Eichenparkett geräuchert- Vor- und Nachteile im Alltag- kennt sich jemand aus?

Hallo zusammen, wir denken über einen neuen Bodenbelag im Wohnzimmer nach- dass es Parkett sein soll, war ziemlich schnell klar. Jetzt sahen wir einige Bilder mit dunklem Eichenparkett (dunkel, da geräuchert). War aber in so ganz edlen Wohnmagazinen...wie ist dieser Boden denn mit dem Alltag vereinbar? Hat jemand so ein Parkett und kann uns kurz seine Erfahrung mitteilen? Vielen Dank!

...zur Frage

Lücke durch Wandabriss in Holzboden füllen?

Hallo liebe Community,

wir haben uns ein Haus gekauft, Baujahr 1957 und sind dieses gerade am renovieren. Im ganzen Haus befindet sich ein wirklich schöner Holzdielenboden, auf dem bisher Teppich (nicht verklebt) oder PVC lag . Diesen wollen wir schleifen und versiegeln und hätten damit im ganzen Haus diesen wunderschönen Boden. Jetzt kommt das ABER. Wir haben im Wohn-/Esszimmer die Wand raus gerissen, damit wir statt zwei kleinen, ein großes Zimmer haben. Nun fehlt natürlich da, wo die Wand war, der Boden.

Wir haben leider keine Idee wie wir das wirklich schön verschließen können. Habt ihr Ideen oder gar Bilder wie ihr das gelöst habt?

Danke schonmal im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?