wie lange braucht das gehirn um wieder ins Gleichgewicht zu kommen nach täglichen opiat konsum?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was du beschreibst nennt man Entzugsdepression. Das haben sehr viele Menschen die sich mit diversen Substanzen oder Verhaltensweisen das Hormonsystem zerschossen haben, zum Beispiel langjährige Raucher, die aufhören (da hatte ich das) Der Zustand dauert für gewöhnlich ca. 2 Wochen an, eine genaue Aussage ist aber nicht möglich, das ist sehr individuell.

Bewegung und soziale Kontakte wirken da wunder. Du solltest allerdings die Leute meiden mit denen du das Zeug konsumiert hast.

Ich finde es stark, dass du nach einem Monat Konsum die Notbremse gezogen hast! Das ist nicht einfach und schon gar nicht selbstverständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lavajava
29.11.2016, 02:50

vielen dank. bin allerdings leider jetzt nach 6 tagen Sauberkeit, heute rückfällig geworden mit codein. und es gibt halt keine leute in meinem Umfeld die mein konsum negativ beeinflussen. das Problem liegt da wirklich nur bei mir

1
Kommentar von norgur
29.11.2016, 11:51

Wie mein Vorredner richtig bemerkt: da rauszukommen ist sehr sehr schwer. Dass das jetzt so nicht geklappt hat, ist zwar ein Rückschlag aber zeigt nur dass du ein Mensch bist :) gibt es denn eine Beratungsstelle oder so in deiner Nähe?

0

Ich glaube schon dass es 3-4 Monate dauert bis du dich wieder halbwegs davon erholt hast, Sport z.B. Joggen, sollte bei der Erholung helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?