Wie lange brauchen Wellensittiche um Partner zu werden wenn ihr vorheriger Partner gestorben ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

das kommt ganz auf die Vögel an. Bei meinen war es unterschiedlich. Manche haben sich nach einigen Tagen schon aneinander gewöhnt, bei manchen dauerte es ein paar Monate. Sollte es länger dauern gib nicht gleich auf. Ich finde es gut daß du sofort einen neuen Partner geholt hast, so gibts weder Verhaltensstörungen noch Probleme beim Vergesellschaften!

Man kann nicht sagen, ob und wann sie ein richtiges Pärchen werden. Hast du die Wellis einfach zusammen gesetzt? (wenn ja - ist nicht mehr zu ändern, aber das war falsch. Man sollte sie grundsätzlich immer zunächst in getrennten Käfigen halten und dann vorsichtig aneinander gewöhnen)

In der Regel dauert es nach dem Kennenlernen, jenachdem, wie sorgsam bei der Vergesellschaftung war, nur ein paar Tage, bis sie miteinander warm werden und Kontakt suchen. Meist werden die meisten Wellis dann rasch zumindest Freunde, die ab und an miteinander balzen oder das Gefieder pflegen. Dass sich ein richtiges, festes Paar bildet, ist nicht sicher, denn dafür muss natürlich auch eine gewisse Sympathie im Spiel sein. Viele solche "Zwangsehen" kommen nie über ein gelegentliches Balzen hinaus. Allerdings bilden sich auch in größeren Schwärmen nicht zwangsläufig feste Paare, Wellis sind in Gefangenschaft nicht so monogam, wie es oft heißt, und es kommt durchaus häufig vor, dass sie nur lose miteinander turteln, aber keinen festen Partner haben.

So lange kein Dauerstreit herrscht, ist das ok. Wenn deine Wellis auch nach längerer Zeit noch gar nichts miteinander anfangen können, wäre es eine Option, auf vier Sittiche aufzustocken, aber warte erst mal ab.

Die werden sich schon schnell aneinander gewöhnen.

Was möchtest Du wissen?