Wie lange brauchen kleine Wunden (durch Pickel) im Gesicht allgemein zum Heilen?

3 Antworten

Das ist meist relativ unterschiedlich - ich hatte früher die schlimmste Akne im Gesicht, da hat sone Pickelschramme gern mal ne Woche gebraucht, bis sie wieder heile war. Heute traut sich ab und an noch mal ein Pickelchen in mein Gesicht, wenn man das aufgekratzt hat ist es so nach drei oder vier Tagen wieder verheilt.

Im Gesicht meiner Erfahrung nach zu lange. ;-) Zukünftig kann ich dir nur raten, Pickel NICHT auszudrücken. Du erreichst damit nur, dass du sie aufkratzt oder ähnliches. Damit dauert es nochmal so lange, bis man nichts mehr davon sieht. Besser ist ein SOS Pickel Stift, etwa von AOK. Den machst du ein paar mal täglich drauf und Ruck Zuck sind Pickel kein Thema mehr. Für jetzt würde ich dir zu Zinksalbe raten. Das beschleunigt die Wundheilung und ist super verträglich. Freiverkäuflich in jeder Apotheke oder auch in Supermärkten mit entsprechender Abteilung.

ich hoffe du hast die danach mit hochprozentigen abgetupft ( zb. klosterfraumelisengeist oder wie mans auch schreibt ) ^^

das immer unterschiedlich aber bei mir dauert das so ca n woche

Wie lange brauchen wunden zum heilen?

Wunden

...zur Frage

Was lässt Wunden schneller heilen?:o

hey, ich leide sehr stark unter Akne, und kann es leider nciht lassen meine Pickel aufzukratzen, das hinterlässt natürlich immer fette Wunden im Gesicht...

weiß jemand von euch wie solche Wunden schneller verschwinden? bzw. was man dagegen unternehmen kann''?

...zur Frage

pickelwunden heilen?

leute, ich hatte in der pubertät sehr viele pickel. doch seit ca. 1-2 jahren bekomme ich fast gar keine pickel mehr. jedoch sind die rötungen der alten pickel im gesicht geblieben. was kann man gegen diese wunden/rötungen tut? bitte helft mir

...zur Frage

kleine wunden schneller heilen

gibt es hausmittel, mit denen man kleine wunden schnell heilen kann (kratzer, mückenstiche usw.)?

...zur Frage

Offene Wunde im Gesicht: Wie kann man die Wundheilung beschleunigen?

Hallo, Ich habe eine relativ große, offene Wunde mitten im Gesicht, an der Stirn. Verursacht durch zu viel ausdrücken/aufkratzen von Pickeln - es sind wirklich einige Hautschichten entfernt denke ich. Heute Nacht hatte sich schon eine gelbliche, ziemlich dicke Kruste gebildet, die habe ich allerdings auch entfernt weil ich so nicht zur Schule gehen wollte, danach war es halt wieder komplett offen und so ist es jetzt immer noch, es tut weh und eitert. Beim Hautarzt könnte ich erst in einer Woche einen Termin bekommen deswegen dachte ich, hier kennt sich vielleicht jemand mit Wundheilung aus bzw. wie man diese beschleunigen kann. Am besten einfach an der Luft und in Ruhe lassen, Pflaster/Salbe/Honig drauf? Es ist doch ziemlich störend, einfach weils mitten im Gesicht ist :D Wäre euch für Tipps sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?