wie lange brauch essen durschnittlich bis es verdaut ist?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich zitiere:

"MAGEN-VERWEILDAUER VERSCHIEDENER SPEISEN

1 – 2 Stunden Wasser, Kaffee, Tee, Kakao, fettarme Fleischbrühe, Bier, weiche Eier, gekochter Reis, Süßwasserfische (gekocht) 2 – 3 Stunden gekochte Milch, Kaffee mit Sahne, Kakao mit Milch, Kartoffeln, Kartoffelbrei, zartes Gemüse, Obst, Weißbrot, rohe Eier, gekochte Eier (drei Minuten), Seefisch, Kalb 3 – 4 Stunden Schwarzbrot, Vollkornbrot, Bratkartoffeln, Kohlrabi, Karotten, Radieschen, Spinat, Äpfel, gegrilltes Fleisch, Schinken, Huhn (gekocht), Rührei, Omelette 4 – 5 Stunden Hülsenfrüchte, Geflügel (gebraten), Wild, Rauchfleisch, Rind (gebraten), Gurkensalat, in Fett Gebackenes 6 – 7 Stunden Speck, Heringssalat, Pilze, Thunfisch in Öl 7 – 8 Stunden Gänsebraten, Ölsardinen, fettes Fleisch (beispielsweise Schweinshaxe), Grünkohl (nach Donath/Schüler) GESETZMÄßIGKEITEN FÜR DIE MAGENENTLEERUNG

Je weniger die Nahrung beim Kauen zerkleinert wird, desto länger bleibt sie im Magen liegen. Je fetter die Nahrung, desto länger ist die Magenverweildauer. Tierische Nahrungsmittel verbleiben im Allgemeinen länger im Magen als pflanzliche, aber:

Nahrungsmittel mit schwerverdaulicher Grundsubstanz bleiben länger im Magen (beispielsweise Gurkensalat). Konzentrierte Süßspeisen (Zucker, Schokolade) verzögern die Magenentleerung. Bei isotonen Lösungen (beispielsweise fünfprozentige Glukoselösung) entleert sich der Magen am schnellsten. Sehr kalte und sehr heiße Getränke oder Speisen bleiben länger im Magen als körperwarme. Der Magenausgang ist nach rechts vorn gerichtet. Daher entleert sich der Magen am schnellsten, wenn man nach dem Essen auf der rechten Körperseite liegt."

Wenn es nicht schwerverdaulich ist, normal 7-8 Stunden.

Was möchtest Du wissen?