Wie lange brauch die Spritze um zu wirken?

3 Antworten

Das kommt auch darauf an wogegen/wofür du die Spritze bekommen hast. War es wegen Muskelverspannungen, kann es sein, dass doch ein anderer Grund dahinter liegt, z.B. ein verklemmter Nerv usw.

ich hab ihr gesagt das es im steißbereich weh tut, aber meine nieren nicht weh tun. dann hat sie ne schmerzspritze gegeben. nichts dazu gesagt. hatte wohl stress,weil die praxis voll war.

0
@jacgueline79

Schade, wenn man nicht gesagt bekommt, wogegen die Spritze ist. Bei mir war es jedenfalls mal so, wie ich oben beschrieben habe, dass sie mir etwas gegen Muskelverspannungen gegeben haben, dabei war es ein geklemmter Nerv. Da isses dann klar, dass die Spritze nicht wirkt. Frag vielleicht morgen mal nach. Im Zweifel zu nem anderen Arzt gehen, der dich auch richtig untersucht. Alles Gute!

0

wenn es ein Schmerzmittel war, dann sollte es eigentlich kurzfristig wirken, dh. hätte schon einsetzen müssen. Ist es etwas z.B. entzündungshemmendes dann dauert es unter Umständen auch länger. Frag am besten bei der Arztpraxis nochmal nach.

Naja 2,5 Stunden sind ziemlich viel.. ich denke grade bei Spritzen müsste es schnell wirken.. ich würde vielleicht nochmal hingehen wenn es nicht bald besser geht...

Was möchtest Du wissen?