Wie lange bleibt man im Haus nach der Arbeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Rechne mit einer halben Stunde. In einem Job geht es anders als in der Schule zu. Also einpacken, abhauen, das geht nicht! Je nach dem wo man arbeite, folgt am Ende des Tages ein kurzer Zusammentreff mit Chef und Mitarbeiter wo man die Tagesarbeit nochmal durchgeht oder er erklärt, was gut und was schlecht war oder was demnächst ansteht und dann kann man gehen. Aufräumen oder Staubsaugen am Ende des Tages, ist das A und O in jedem Betrieb.

Aufräumen ja, aber im Einzelhandel kommt jeden Morgen vor der Ladenöffnung ein Putzteam.

0

Also 20-30min aufjedenfall! Arbeite auch im Einzelhandel und nach der Schicht fällt meistens noch ein bisschen Arbeit an, Arbeitsplatz kurz sauber machen, Kasse abrechnen oder halt n kurzes Gespräch mitm Chef.

Aber bei Ladenschluss haben es meistens alle sehr eilig, da gehts dann schon zügiger!

Du sollst nicht länger bleiben weil du es nicht bezahlt kriegst . Desweiteren ist auch dass du dieser Zeit nicht versichert bist . Im Falle eines Arbeitsunfalles hast du keinen Versicherungsschutz durch dem Arbeitgeber. Arbeite nur dann länger wenn es du es auch bezahlt bekommst .

Gesetzlich sind 30 Min. erlaubt, die du länger bleiben darfst/musst. Darüber müssen sie dich gehen lassen. Wirst ja nicht bezahlt, für das, was du länger bleibst.

Aber Kaufland gehört auch zu Scientology, da wundert es mich nicht, wenn die einen ausbeuten.

Vielen Dank für die Info. kann man sich nicht beklagen oder so? weil man ja sein Arbeitsrechts ja hat.. ?

0
@lulu19891989

An sich schon, die Frage ist nur, ob es sich lohnt, da man ja nur "die kleine billige Aushilfe ist". Hatte schon mehrere Jobs auf 400€ als Aushilfe neben dem Studium gemacht und die ganzen Festangestellten denken, sie sind sonst wer und behandeln die Aushilfen ein bisschen herablassend.

Den Ärger mit beklagen würde ich mir sparen, sondern lieber einen anderen Nebenjob suchen. Oftmals haben die eine sehr gute Rechtsabteilung und das kostet eher Nerven und Kraft, weil man ja sozusagen an unterster Stufe ist, als Aushilfe.

0

es kommt darauf an was im arbeitsvertrag steht .....

Was möchtest Du wissen?