Wie lange bleibt Eintrag im polizeilichen Führungszeugnis bei 2 Jahren Freiheitsstrafe zu 3 Jahren Bewährung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Löschung im BZG erfolgt nach

§ 34 BZRG keine Angabe mehr im Führungszeugnis und nach

§ 46 BZRG endgültige Löschung der Eintragung

Nach § 34 gibt es drei Zeiträume

- 3 Jahre, bei Strafen bis 3 Monate oder 90 Tagesätze Geldstrafen

- 5 Jahre, alle Strafen darüber. Mit Ausnahme

- 10 Jahre bei Verurteilungen von Sexualstraftaten

Die Tilgungsfristen nach § 46 BZRG reichen von 5 Jahren bis 20 Jahre bei den Sexualstraftaten.

Erneute Verurteilungen hemmen in der Regel alte Eintragungen.

Deine Eintragung wir d nach 5 Jahren nicht mehr im Führungszeugnis erwähnt und nach 10 Jahren getilgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?