Wie lange bleiben die babys bei der Mutter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Jungkrebse halten sich die ersten paar Tage noch bei ihrer Mutter auf und sind nach 3-4 Monaten so gut wie ausgewachsen und geschlechtsreif. Schwimmen die Jungtiere frei kann wieder gefüttert werden.

Dir ist aber klar das die sich vermehren wie die Pest? Irgendwas musst du mit dem Nachwuchs anstellen! Komm nicht auf die Idee sie auszusetzen ---> Krebspest und Faunenverfälschung...

Oder züchtest du zum Verzehr? Falls du nicht zum Verzehr züchtest: Umgang mit (nicht erwünschtem) Nachwuchs: Ein aufmerksamer Marmorkrebshalter (und jeder dieser Halter sollte aufmerksam sein) sollte, sobald er eine Exuvie findet, das Tier täglich auf frische Eier kontrollieren. Sobald sie ein Gelege unterm Fächer hat, das Tier herausfangen, auf den Rücken drehen und mit dem Daumen den Fächer offenhalten. Dann über einer SCHÜSSEL (NICHT über dem Waschbecken!) mit einer weichen Zahnbürste die Eier VORSICHTIG abstreifen. Die Eier anschliessend in kochendes Wasser werfen und den Krebs wieder zurück ins Aquarium setzen.

Diese Methode sollte man so früh wie möglich anwenden, damit die Eier noch nicht zu fest am den Schwimmbeinen sitzen.

Hat man doch einmal ein Gelege übersehen und es ist zum Schlupf gekommen, die Jungtiere auch so früh wie möglich absaugen und in sprudelnd kochendem Wasser abtöten. Die Minis sind im Sekundenbruchteil tot und spüren keinen Schmerz dabei.

Ach was sobald sich die mutter mit den Babys unter dem Schwanz zeigt bzw durchs aquarium düst, dann ist es zeit zum füttern.

Ich züchte Krebse und hab eigene erfahrungen gemacht.

Und das mit dem töten das ist ja totale tierquälerei...das leben beginnt mit dem ei...

außerdem überleben nicht alle babys am ende bleiben eh nur 5 von 100 babys übrig weil die sich gegenseitig fressen. Und die krebse die übrig bleiben die kann man verkaufen... es gibt genug leute die interesse haben.

0

Was möchtest Du wissen?