Wie lange bis ich Französisch kann?

6 Antworten

Das kommt auf deine Motivation und auf die Zeit, die du darin investierst an und darauf wie du lernst. Viele denken, sie machen ein bisschen Duolingo und dann wird das schon. Wer strukturiert mit einem guten Sprachlehrer lernt, kommt auf jeden Fall schneller ans Ziel. Da solche Kurse meist nur einmal pro Woche sind, sollte man auf jeden Fall noch die Zeit dazwischen nutzen, um schnellere Ergebnisse zu erzielen. Dann kannst du in einem Jahr schon sehr viel. In den Sprachschulen hat man nach 6 Monaten ein B2 nach 4 Stunden täglichem Sprachunterricht.

Guck mal Filme auf französisch an, am anfang versteht man zwar kein Wort aber es wird mit der Zeit... Ich habe das mal vor nem test gemacht und es hat super funktioniert, man lernt dadurch nämlich auf eine entspannte weise viel über den Gebrauch von Wörtern, Grammatik, Satzstellung etc... Wenn du gar nichts verstehst, nehm französischer Untertitel her, wenns dann immernoch nich geht, deutscher untertitel

viel erfolg

Das ist von Person zu Person unterschiedlich. Einige Menschen behaupten, dass Deutsch die schwierigste Sprache sei und man es nie lernen könne. Ich bin kein deutscher Muttersprachler, ich habe Deutsch erst als Jugendlicher gelernt und ich empfand es nicht als so schwierig. Französisch, das ich etwa ab demselben Alter gelernt habe, empfand ich als schwieriger und es reicht bei mir nur, um mich zu verständigen. Einen fehlerfreien Text würde ich niemals hinbekommen. Andere wiederum kenne ich, die es genau so lange gelernt haben wie ich und fließend sprechen und andere, die nicht mal einen Satz hinbekommen. 

Es hängt also von deiner Begabung, deinen Willen und deinen Arbeitseinsatz ab. 

Was möchtest Du wissen?