Wie lange bereitet ihr euch durchschnittlich auf ein Bewerbungsgespräch vor - Angabe entweder in Stunden oder in Tagen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Stunden? Tage? Was machst du denn da, wenn du dich tagelang auf so ein Gespräch vorbereitest? Ich habe mich immer kurz und knapp über das Unternehmen informiert und Antworten für die pauschalen Fragen zurecht gelegt. Der Rest ergibt sich dann. Wirklich planen kann man das sowieso nicht, da muss man einfach spontan sein.

Es ist schlecht, wenn alles was du sagst auswendig gelernt wirkt. Es ist auch schlecht, wenn das Gespräch dann doch anders verläuft als man vorher tagelang durchgeplant hat und man dann offenkundig aus dem Konzept gerät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?