Wie lang wirkt Keppra?

5 Antworten

Hallo. Es kommt darauf an ob du noch Anfälle hast oder nicht, oder bei Vergessen der Einnahme sofort mit einen Anfall reagierst. Warum nimmst du die mitten in der Nacht? Man soll doch schlafen bei Epi und nicht mitten in der Nacht Medis nehmen. Das ist doch bestimmt nicht so angeordnet worden.

Dann kommt es darauf an wie hoch die Dosis ist. Da du die Nachst genommen hast und sie 2 oder 3 x Täglich nehmen musst -weiß ich aber ja nicht wie oft du sie nimmst?- beteht natürlich ein Risiko einen Anfall zu bekommen.

Ich würde in die Apotheke gehen die dich kennen und fragen ob die dir ohne Rezept jedenfalls 2 Tablletten mit geben und du reichst das Rezept nach. Wenn du immer in die selbe Apotheke gehst kennt man dich dort und vertraut auch. Selbst die können deinen Arzt anrufen und er kann das Rezept nach schicken. Wie langer der Wirkstoff anhält kann ich nicht sagen weil ich deine Dosis nicht kenne und wie du sie sonst immer ein nimmst. Aber nach CA 6 Std ist es abgebaut. Aber der Wirkstoff ist im Blut ohnehin wenn dein Blutspiegel in Ordnung ist. Der geht zwar runter aber nicht soo drastisch. Aber du sollltest so schnell wie möglich nach nehmen.

Kannst du nicht in deine Apotheke gehen,da du nicht in der Nähe bist, dann gehe sofort in eine Notambulanz einer Neurologie oder Innere. Die geben dir sofort eine Keppra und ein Rezept. Gehe schnell bevor was passiert wenn du nicht Anfallsfrei bist.

In Zukunft besser vorsorgen, dass du ausreichend im Hause hast und auch welche mit nimmst wenn du mal woanders bist. Die darfst du einfach nicht vergessen. Kann natürlich passieren- aber bei der Krankheit muss man einfach auf passen. Besser ist, wenn du einige zu Hause hast und einige in der Arbeit oder wo du warst, wenn du da regelmäßig hin gehst. Tammy gehe hin.

Was hat das damit zu tun ob jemanden hier auch Epielepsie hat? Deine FRage wurde gut beantwortet. Ich schrieb dir, gehe in eine Notambulanz. Dort hätte man die Keppra gegeben und auch ein Rezept. Nun schreibst du, deine ärztin war nicht da. Was denn nun? Ich denke du warst nicht zu Hause? Man nimmt dann an, dass du weiter weg warst und nicht zur ärztin hin konntets. Zudem hat sie dann wenn sie sich im urlaub befindet oder auch nur einen Tag nicht da ist eine Vertretung zu dem/ sie man gehen kann. Oder m Notfall macht das auch mal der Hausarzt. Du sollltest in der Zukunft besser aufpassen, dass du einen Vorrat zu Hause hast und den auch nicht vergisst mit zu nehmen. Wenn man weg fährt guckt man doch bei der Erkrankung, ob man noch genügend Tabletten hat und ob der Arzt da ist. Ich schrieb auch, dass dir auch die Apotheke die Keprrra bringen würde, wenn du das rezept nach reichst. Ist man woanders, kann die Apotheke deinen Arzt anrufen und bitten, das Rezept auch dort hin zu schicken. Auch die hätten dir das Mittel gebracht -kostenlos. Es gibt also genügend Wege um an seine Medis heran zu kommen. Aber man muss dann eben auch dahinter her, wenn man diese schon vergisst. Wenn ich in den urlaub fahre wäre es für mich das erste, meine Medis die ich brauche zusammen zu stellen. Ich würde die niemals vergessen, wenn es ein wichtiges Medi ist, was bei dir ja der Fall ist. Zudem hast du auf meine Frage hin nicht geantwortet. Bist du Anfallsfrei? Wie hoch ist die Dosis und wie oft nimmst du am Tag Tabletten? Und ich habe auch noch nicht gehört, dass jemanden Nachst Epimedis nimmt. Tammy

Es gibt doch Notfallapotheken.

1 Jahr lang Keppra genommen , jetzt aus versehen Levetiracetam genommen , was tun?

Ich nehme seit 1 jahr Keppra also 2x täglich, nun hat meine Mutter mir von der Apotheke wie immer meine Tabletten mitgebracht, ich habe dann eine genommen ( gleiche Dosis ) und ich habe vorhin gemerkt, das ist ja gar nicht Keppra sondern Levetiracetam von der Firma Zentiva. Ich habe das gar nicht gemerkt das es ne andere Tablette ist, da sie exakt genau gleich aussehen. Was mach ich jetzt? Meine Ärztin hat mir mal gesagt ich sollte mal im laufe der Zeit von Keppra auf Levetiracetam umstellen, da sie sich ja nicht so sehr unterscheiden vom Wirkstoff her, aber jetzt habe ich bisschen Bange was jetzt durch die Einnahme passiert..

...zur Frage

Tabletten und Tee gegen Blasenentzündung und Einnahme der Pille, verträgt sich das?

Hallo, ich habe seit gestern eine blasenentzündung, mein papa hat mir einen blasentee und Tabletten mitgebracht, auf der Verpackung von den tabletten steht drauf, das es ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel ist..ich muss in der Nacht wieder anfangen die antibabypille zu nehmen war in der Pillenpause und in der Nacht nehme ich die erste wieder ein..wirkt die antibabypille trotzdem, auch wenn ich die tabletten nehme und den tee trinke?

...zur Frage

E-Scooter lädt nur halb?

Habe heute meinen e-Scooter erhalten und über Nacht geladen. Heut früh war es dann nur zur Hälfte voll und war sehr schnell leer.

Was tun?

...zur Frage

Wie lange wirkt Cetirizin?

Ich hab mir heute Cetirizin gekauft und wollte nun fragen wie lange es anhält? Nur so lange wie ich die Tabletten nehme? Meine Freundin meinte wenn ich alle Tabletten durchgehend nehme und die Packung dann leer ist braucheich den ganzen Sommer mehr keine angst mehr haben das ich Heuschnupfen bekomme.

Hat vielleicht jemand Erfahrungen?

...zur Frage

Pille und Levetiracetam (also Keppra)?

Ich nehm morgens und abends ein und halb von Keppra und nehme auch sonst keine anderen Antiepileptika (mehr) zu mir. Insgesamt nehm ich also halt 3000 ,also die Standard-Menge sag ich mal, zu mir. Wie habt ihr mit Keppra und der Pille Erfahrungen gemacht? Es ist ja so, dass ich im März 2013 operiert wurde und seit dem ,eben durch Teamwork von der OP und dem Medikament ,anfallsfrei bin. Aber verliert Keppra an Wirkung, wenn ich die Pille anfange zu nehmen oder wirkt die Pille selbst erst garnicht und es vermischen sich nur die Nebenwirkungen umsonst oderso...? Das will ich nämlich alles nicht.... Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?