Wie lang sollte ein Bewerbungsanschreiben sein?

4 Antworten

Ich habe in den letzten Jahren sehr viele Bewerbungen geschrieben. Dazu habe ich auch einige sog. Bewerbungsratgeber gelesen. Ich muss dazu sagen, dass es "DIE" Bewerbung gar nicht gibt. Es kommt letztendlich auf die Person an, die die Bewerbung liest. Für die einen muss das Anschreiben kurz und knapp sein und für die anderen muss an dieser Stelle schon etwas mehr zu lesen sein. Ich meine, du solltest dir selbst ein Anschreiben entwickeln, hinter dem du voll und ganz stehen kannst. Evtl. kannst du auch in der Firma, in der du dich bewerben möchtest, nachfragen, welche Art von Bewerbung dort erwünscht bzw. bevorzugt wird.

Viel Erfolg wünscht TOM

Das Bewerbungsanschreiben solle kurz und knapp sein. Es sollte beinhalten, woher Du die Informationen über die freie Arbeitsstelle hast, ab wann Du verfügbar bist, ggf. Deine Gehaltsvorstellung und die Floskel, dass Du Dich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch freuen würdest. Alle wichtigen Informationen über Deine Person sind aus dem Lebenslauf und den Zeugnissen zu erkennen.

Das "Anschreiben", um das es hier ja wohl geht, sollte wirklich nur ausnahmsweise länger sein als eine Seite.

Hilfreich für den Erfolg der Bewerbung ist es in jedem Fall, wenn der Wunsch nachvollziehbar begründet wird, genau bei "diesem" Unternehmen arbeiten zu wollen - das freut den armen, von der Masse der Bewerbungen fast erschlagenen Personalmann.

Gründe eines Jobwechsels bei der Bewerbung nennen?

Es geht um das Bewerbungsanschreiben. Meine Freundin ist seit 20 Jahren in einem Unternehmen und will sich beruflich verändern. Sollte sie ihren Veränderungswunsch im Bewerbungsschreiben kurz begründen? Und wenn nicht, macht sich dann die Firma, wo sie sich bewirbt nicht "selbst" Gedanken darum?

...zur Frage

Aufnahmeantrag als Bewerbungsanschreiben?

Ich bewerbe mich gerade an einer Schule als Physiotherapeutin und soll nun ein Bewerbungsschreiben als Aufnahmeantrag mit schicken. Nun frage ich mich jedoch, was ich da schreiben muss. Wie meinen die das denn? :D Ich kenne bisher nur normale Bewerbungsanschreiben aber damit kann ich jetzt nicht wirklich was anfangen.:D Wäre echt nett wenn mir jemand weiter helfen könnte:)

...zur Frage

Hilfe bei der Bewerbung gebraucht

Ok Leute ... ich bin zu dumm für diese Welt D: Also ich möchte mich Bewerben dazu brauche ich ja Bewerbung etc, aber mein Problem ist jetzt was ist was, also ich habe ein Bewerbungsanschreiben und ein Lebenslauf geschrieben ich wollte gerade das Bewerbungsschreiben schreiben, aber ups ~.~ ist das Bewerbungsschreiben das gleiche wie das Bewerbungsanschreiben oder wie jetzt D:

...zur Frage

Betreffzeile im Bewerbungsschreiben weglassen?

Hallo Leute, oben steht schon meine Frage. Mich würde es interessieren, ob das denn wirklich nötig ist in einem Bewerbungsanschreiben für z.B eine Ausbildung. Habe von einigen gehört, dass das nur eine sinnlose Wiederholung wäre, was meint ihr dazu?

...zur Frage

Wie schreibe ich ein Bewerbungsanschreiben nach Krankheit?

Ich bin durch einen UNfall bei dem ich mir alle Bänder im Knie gerissen habe nun wieder arbeitsfähig bzw hat der arzt noch nciht gesagt das ich mich arbeitslos melden soll aber ich möchte wieder arbeiten gehen. war seid juli letzten Jahres arbeitsunfähig und bin es vielleicht immer noch aber wenn ich von der Krankheit direkt wieder in Arbeit komme wäre es mir lieber als mich wieder arbeitslos zu melden usw. MEine Frage ist nun was schreibe ich im Lebenslauf bzw welchen genauen Wortlaut sollich schreiben Und was schreieb ich ins Bewerbungsschreiben bin echt sprachlos und brauche Hilfe...

...zur Frage

Wie viele Seiten sollte eine Redeanalyse haben?

Hey :)

Ich schreibe bald eine Deutscharbeit aber ich bin mir nicht so sicher wie lang ich sie schreiben soll. So kurz wie möglich oder ist länger besser? Wann darf ich zitieren? (also Hauptteil, Schluss oder in der Einleitung)

Danke im voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?