Wie lang muss zwischen Arbeitsende und Arbeitsanfang vergehen?

7 Antworten

Man kann die 11 Stunden, die dazuwischen liegen müssen (in bestimmten Fällen) auch auf 8 Stunden kürzen. Allerdings ... ich arbeite jede 2. Sonntag bis 23:00 und fange jeden Montag um 6:00 an - was nur 7 Stunden sind - und das geht arbeitsrechtlich glaube ich eigentlich gar nicht, wobei ich jetzt kein Experte für Arbeitsrecht bin.
(Mal abgesehen von der Tatsache, dass ich dazwischen 1 Stunde mit dem Auto fahren muss - aber das zählt ja nicht [glaub ich zumindest].)

Moon73 hat recht. Es müssen mindestens 10 Stunden dazwischen liegen. Mein Freund arbeitet in Schichten und wenn er mal von Spätschicht auf Frühschicht wechselt, macht er in der Regel 2 Stunden früher Feierabend. Aber auch nicht immer, da ihm ja sonst die Stunden fehlen.

Richtig, so ist es bei meinem Mann in der Firma auch geregelt.

0

ch muss heut bis 22Uhr arbeiten und morgen wieder um 7Uhr anfangen, darf der Chef das?

Sind Minusstunden bei Rohrbruch rechtens?

Hallo.

Wenn in einer Arztpraxis ein Rohrbruch den Praxisbetrieb verhindert, die Schwestern Ihre Arbeit nicht ausüben können und nach Hause geschickt werden und weiter bezahlt werden: Dürfen dafür Minusstunden angesetzt werden welche nachzuarbeiten sind?

...zur Frage

Habe die ganze Nacht gespuckt und Heut morgen auch und gerade mein Chef angerufen dieser meint ich soll arbeiten darf er das?

Arbeit trotzdem spucken

...zur Frage

darf mein chef uns das sprechen und den Toilettengang verbieten

Hallo ich arbeite in einer Wäschereie. Und jetzt haben wir regeln bekommen wir dürfen nicht reden und zur Toilette auch nicht darf er das. Wir sollen nur am Arbeitsplatz stehen und wie eine Maschine arbeiten.

...zur Frage

Teambesprechung während Pausen?

Bei uns auf der Arbeit wurde immer mal wieder, ca alle 2 Monate eine Besprechung abgehalten. Immer in den Pausenzeiten. Die Arbeitszeit sind 8 Stunden + 1 Stunde Pause. Meist ging die Besprechung 45 Minuten bis eine Stunde. Manchmal wurde sie angekündigt, manchmal wurde sie aber auch spontan gemacht.

Nun möchte der Chef einmal pro Woche eine Besprechung durchführen. Immer in der Pause. Die Zeit wird weder als Überstunde angerechnet noch bezahlt. Uns wird nur gesagt wir sollten für den Tag vorher essen mitbringen, da nicht immer sicher ist ob danach noch zeit ist sich essen zu holen. Ausserdem kommt der Chef nicht immer pünktlich zur Besprechung, Trotzdem müssen wir auf ihn warten damit wir auch ja da sind wenn er kommt. Vorher Essen holen geht meist nicht. Dass es ab und zu mal gemacht wurde war noch hinnehmbar, aber einmal die Woche finde ich nicht mehr in Ordnung. Die anderen Kollegen stören sich daran nicht so, weswegen ich mich nicht traue irgendwas zu sagen.

Darf der Chef das überhaupt? Und wenn nicht, gibt es irgendwas das man (evtl. auch anonym) machen kann?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Wie lange muss ich arbeiten? Teilzeit bzw. Aushilfe

Ich fange gerade an, bei einem neuen Arbeitgeber zu arbeiten (an einem See in unserer Nähe). Die Öffnungs- bzw. Arbeitszeiten sind dort zwischen 5 und 10 Stunden lang. Erst wollte er mich nur als Aushilfe anstellen, allerdings überlegen wir nun, mich mit Lohnsteuerkarte usw als Teilzeitkraft anzumelden. Nun zu meiner Sorge: in meinem letzten Aushilfsjob habe ich immer zehn Stunden gearbeitet und das war mir zu viel. Ich würde viel lieber jeden Tag 4-5 Stunden arbeiten, anstatt 10! Wie ist das denn als Teilzeitkraft? Kann ich meinem Chef sagen dass ich mir das gerne so einteilen würde? Da meine Mutter Schicht arbeitet, kümmere ich mich halbtags um meinen kleinen Bruder. Alleine deswegen würde es mir sehr entgegen kommen, bloß 4-5 Stunden am Tag zu arbeiten! Wie sage ich das am besten meinem Chef? Oder ist das zu viel verlangt?

...zur Frage

wann und wie lang darf ein 15jähriger im Praktikum arbeiten?

Um wieviel Uhr dürfte er morgens anfangen und wie viele Stunden darf er arbeiten? Darf er auch schon vor der.eigentlichen Arbeit am Arbeitsplatz sein um etwas gezeigt bzw. erklärt zu bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?