Wie lang muss man kleinen Kaninchen Milch mit Brot geben.?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bis es schlachtreif ist.

Das wird aber einige Zeit dauern! Von fremder Milch bekommen die Kleinen nämlich meistens Durchfall!

Und ein schlecht gefüttertes Kaninchen würde ich höchstens meiner Katze füttern aber nicht selber essen.

3

Okay. Danke für die HILFREICHE antwort:)

0

Hi

"Wie lang muss man kleinen Kaninchen Milch mit Brot geben.?"

Kaninchen sollten KEINE Milch und KEIN Brot erhalten.

Denn es ist  sinnlos und schädigend!

"Ich gebemeinen Kaninchen wenn sie junge haben "

Warum musst Du Kaninchen in die Welt setzen? zum essen, also als Selbstversorger ist das ok. Aber falls Du sie einfach so in die Welt setzt (um sie zu verkaufen oder so) solltest Du es lassen da es vollkommen sinnlos ist und Du nur Tierleid erzegst und vermehrst.

"ich werde aber auch soweiterfahren!"

Mit einer derart sturen Einstellung sollte man besser keine Teire halten. Man sollte das beste für seine Tiere tun (nicht das beste was man selbst für gut erachtet, sondern was erwiesenermaßen udn naturgemüß das beste ist)

"Am Anfang für di Mutter damit sie genug milch hat"

Das ist eine vollkommen schwachsinnige Logik; wo hast Du das denn her?

Mich ist vollkommen ungeeignet für Kaninchen und fördert NICHTS außer unverträglichkeiten/ Krankheiten.

Und nur weil Deine Kaninchen nichts anziegen heißt das nicht das sie das vertragen oder es gut ist. Kaninchen zeigen generell keine Probleme an, erst, wenn es fast schon zu spät ist.

-   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -   -  

Bitte informiere dich mal über Kaninchen...

Gruß

Super Antwort! 

Möchte nur noch anmerken, dass man nicht mal selbst züchten / vermehren muss, wenn man die Tiere als Fleischlieferant hält. Das mache ich nämlich so und ich habe noch nie absichtlich eine Häsin decken lassen. 

2

Gar nicht. Und bitte schalte jetzt nicht gleich wieder auf stur, wie bei den anderen von dir kommentierten Antworten. Lass mich dir bitte erklären, warum du deinen Kaninchen mit dieser Methode sehr großen Schaden zufügen kannst.

In der Natur ernähren sich Kaninchen überwiegend von Gras, nagen Zweige ab und graben nach nahrhaften Wurzeln. Deshalb ist für Heimkaninchen die Nahrungsgrundlage Heu, das man durch Möhren, Salat und anderes Gemüse ergänzen kann. Am besten hält man Kaninchen auf einer eigenen Rasenfläche im Garten, wo sie selbst Gras abweiden können. Kaninchen sind keine Feinschmecker und brauchen nicht mit Menschenfutter wie Brot oder Getreide verwöhnt werden.

Vor allem, weil die Verdauung eines Kaninchens anders funktioniert als bei uns: Kaninchen haben einen sogenannten Stopfmagen. Dabei schiebt die Nahrung, die sie gerade Fressen, den zuvor gefressenen Nahrungsbrei weiter in den Darm, wo sie dann verdaut wird, bis das Kaninchen dann wieder frisst und die übriggeblieben Köttel dann ausscheidet. So hat der Darm immer etwas zu tun. 

Brot besteht vor allem aus Stärke, doch ein Kaninchendarm ist nicht in der Lage, diesen Vielfachzucker genügend aufzuspalten - schließlich sind Kaninchen ja eher kleine Tiere mit einem recht kurzen Darm. Die Stärke kann in Magen und Darm des Kaninchens gären, das Kaninchen aufblähen und so schlimme Bauchschmerzen verursachen - denk an den Stopfmagen: wir Menschen können einfach pupsen, um die bei der Gärung entstandenen Gase loszuwerden, aber wenn ein Kaninchen pupsen will, muss das Gas erst durch den ganzen Verdauungsapparat wandern, bevor es austreten kann - und das tut ihm weh.  Außerdem übersättigt der Mehrfachzucker das Kaninchen - gibst du ihm regelmäßig Brot, wird es zu fett, und krank kann es dadurch auch werden.

Milch, gerade Kuhmilch ist ganz und gar ungeeignet für Kaninchen. Ein Kalb kann in seinem Magen Enzyme (Lab) produzieren, welche die Milch eindicken und verdaubar machen, ein Kaninchen kann das aber nicht. Arteigene Kaninchenmilch ist die einzige Milch, die ein junges Kaninchen verträgt und verdauen kann, mehr braucht es in der ersten Zeit seines Lebens auch gar nicht.

Brot und Milch ist also eine sehr schlechte Kombination für Kaninchen, egal ob jung oder alt. Ich hoffe, du verstehst das jetzt. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir gern einen Kommentar schreiben.

Liebe Grüße,

Markus

Grünfutter bei Jungkaninchen (sind 7 Wochen alt)

Hallo Ich habe heute zwei junge Kaninchen vom Züchter abgeholt. Ich frage mich jetzt, ob ich den kleinen Grünfutter (Möhren etc.) geben kann. Die Kaninchen sind jetzt also sieben Wochen alt, und ich weiß auch, dass sie Grünfutter brauchen, aber kann ich ihnen sowas jetzt schon geben, oder soll ich noch warten?

...zur Frage

Ist Trockenfutter für Kaninchen schädlich?

Ich habe gehört, dass Trockenfutter schädlich für Kaninchen ist.Stimmt das?Ich gebe meinen Kaninchen immer Trockenfutter, Heu und etwas Frisches. Sol ich ihnen nur Heu, Brot und etwas Frisches geben oder kann ich ihnen auch noch Trockenfutter dazu geben?? BITTE HELFT MIR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Danke im Vorraus

...zur Frage

Meine Kaninchen fressen an einem Nadelbaum... gut oder schlecht?

Mein Kaninchen macht in letzter Zeit öfters Männchen und frisst an einer kleinen Kiefer, oder einem anderen Nadelbaum. Es bekommt genug Futter, aber es frisst es sehr gerne. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass es nicht gut ist, wenn Kaninchen an Nadelbäumen nagen. Stimmt das? Sollte ich verhindern, dass mein Kaninchen davon frisst, oder ist das okay?

Ps: Ich habe immer geschrieben "mein Kaninchen" aber ich habe zwei, von denen eins an dem Baum nagt.

...zur Frage

Wieviel ist 1/8 liter milch?

ich muss einen kuchen backen und weiss nicht wieviel 1/8 liter milch ist

...zur Frage

dürfen kaninchen tomaten fressen?

steht oben

...zur Frage

Wie kann mein Kaninchen schnell zunehmen?

Mein Kaninchen hat aufgrund einer Krankheit sehr viel abgenommen. Was soll ich ihr geben, damit sie schnell viel zunimmt um auf das Normalgewicht zu kommen? Trockenfutter mit Getreide soll ja dick machen, aber insgesamt ungesund sein.. Genau wie Brot. Hab ich jedenfalls gehört ;D Also was soll ich ihr geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?