Wie lang kann man den freiwilligen wehrdienst machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für bis zu 23 Monate soweit ich weiß. Das ist aber auch das Maximum. Dannach muss du dich entscheiden was du weiterhin machen willst oder ob du Bundeswehr gar nicht mehr willst. Aussteigen kannst du jeder Zeit. Kannst ja hier nochmal alles nachlesen :

https://www.bundeswehrkarriere.de/karriere/freiwilliger-wehrdienst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
TheMasterLPYT 11.09.2016, 18:53

das ding ist ich will Lebenslang bei der bundeswehr bleiben, geht das ?

0
waechter200 11.09.2016, 18:58
@TheMasterLPYT

Ich würde ersmal Freiwilligen wehrdienst machen um zu gucken ob du das wirklich willst. Meistens ist es dann doch ansträngender als man denkt. Und danach könntest du dich selbstverständlich für mehrere Jahre Verpflichten. Da müsstest du halt nur wissen in welche Richtung du überhaupt willst. Also wo genau willst du hin? Fregatte, Fallschirmspringer oder,oder,oder

1
TheMasterLPYT 11.09.2016, 19:38

ich hab die mittlere reife, könnte das überhaupt möglich sein oder braucht man einen höheren Abschluss ?

0
waechter200 11.09.2016, 21:02
@TheMasterLPYT

Kommt wieder drauf an was genau aber das gute bei der Bundeswehr ist ja das du so gut wie alles da nachholen kannst. Aber mindestens mittlere reife wäre schon nicht schlecht

0

Bis du 45 bist soweit ich weiß war zumindestens früher so 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bis zu 23 Monaten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?