Wie lang ist THC oder eher die Abbauprodukte im Urin nachweisbar?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

viel trinken - in 3 wochen muss es drausen sein wenn er nich mehr weiter macht

Das stimmt leider nicht.

0

Aber keineswegs!!!

0
@Volker13

doch, ich hab den ganzen schei.ss doch schon hinter mir...3 wochen langen wenn man viel trinkt uns sport macht

0
@DaExorcist999

Also er trinkt grad in Massen Entschlackungstee und macht viel Sport und geht in die Sauna... Hab jetzt aber gehört, dass durch das Trinken der Kreatinwert verfälscht wird, was einen weiteren Test veranlassen könnte...muss er denn jetzt noch zusätzlich Kreatin nehmen???

0
@queen0106

ich hab nur getrunken und es lief alles gut!! er sollte nur nix mehr neues nehmen, dann klappts

0

Hey, das kann man leider nicht genau sagen. Und damit meine ich GARNICHT. Viele werden eine Woche nach dem letzten Konsum kontrolliert und als positiv bestätigt. Ich allerdings konsumiere Täglich nach oder sogar vor der Uni und das seit 2 Jahren. In dieser Zeit wurde ich schon 4 mal aufgehalten und vor Ort getestet - Negativ und das jedes mal!

Da Cannabis bzw Bestandteile davon, sich im Fettgewebe einlagern, kann es bis zu 90 Tage dauern. Je nach Nachweiskraft des Tests, kann also noch über geraume Zeit hinweg nachgewiesen werden, wenn jemand thc zu sich nahm. Abhängig von Menge, Konsumdauer und körperlicher Konstitution. Ich kann eh nicht ganz verstehen, wie jemand so blöd sein kann, nachdem er erwischt wurde, direkt weiter zu machen. Wenn dein Bruder Pech hat, ist nach einem erneuten Nachweis der Lappen erstmal eine ganze Zeit lang weg.

Bei einem Haartest ists natürlich noch länger nachweisbar. Wer nach dem Kiffen Auto fährt, hats eh nicht verdient, den Führerschein zurück zu erhalten.

0
@Rabenfeder

Sorry, aber ich wollte Antworten auf meine Fragen und keine Moralaposteln und deren Belehrungen, passiert ist passiert...und ich werd ihm irgendwie versuchen zu helfen...er hat in diesen 2 Wochen niemanden verletzt oder geschädigt...Bei Alkohol ist aber bei den Leuten wieder alles relativ aber die Kiffer werden total wie Schwerverbrecher behaldelt...mein Bruder nimmt ganz normal am gesellschaft. Leben teil, fällt niemandem zur Last und geht arbeiten und jetzt wegen dem Fehler soll er alles verlieren???

0
@queen0106

Für Rabenfelder ist Kiffen = schlechter Mensch = keine Rechte. Kann man meistens nicht viel machen.

0
@Michel76

ja aber andere saufen jeden Tag und gehen noch schaffen, z. B. aufm Bau...da frag ich mich, ob das noch fair ist.... MIchel76: wir verstehen uns ;)

0

Was möchtest Du wissen?