Wie lang ist die Längste patrone

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das größte Revolverkaliber ist .550 S&W, das größte Pistolenkaliber ist .50 AE, für Langwaffen die .50BMG (12,7x99mm), Maschienenkanoen bis 40mm, Kampfpanzer bos 125mm, Artelleriepanzer bis 160mm, Patronen wie sie zb. auf der USS Iowa verwendet wurden hatten das Kaliber 406mm

Die längste Patrone für Handfeuerwaffen ist mit Abstand die .50 BMG (Browning Machine Gun) Die Hülse alleine hat eine Länge von 99mm, dazu kommt noch der sichtbare Teil des Geschosses, nochmal 30mm drauf. Was größeres gibt es nicht für den Bereich Handfeuerwaffen. Alle anderen größeren Kaliber wie 20mm MK sind Munitionssorten für Kriegswaffen, die finden bisher keine Verwendung im Jagd und Sportwaffensektor.

.50 BMG - (Waffen, patrone) Größenvergleich - (Waffen, patrone)

Eine Patrone ist ein"komplettgerät". D.h. Geschoß,Treibladung und Zünder sind zusammengefügt und jederzeit funktionsfähig. Bei anderen Techniken sind Geschoß,Zünder ,Treibladung getrennt und werden erst im rohr zusammengefügt. Die FLAK verwendet 15,5cm Patronen. Hier ist die "Patrone" 86cm lang. Panzermunition jedes Kalibers ist ebenfalls eine "Patrone" usw usw...

VortexDani 28.08.2014, 12:02

WDHWDHs Antwort ist die einzig richtige Antwort - die anderen "Ratgeber" haben im Bereich Gewehre/Panzerbüchsen noch nie von größeren als .50BMG gehört: 12,7x108mm in Gewehren aus vielen Ex soviet Staaten,14,5x114mm z.B. PTRD aus 2.WK oder Gepard M3, 20x82(83,5)mm für moderne NTW und Truvelo Gewehre, 20x102mm Vulcan für Anzio, 20x110mm (HS.404) größte Gewehrklasse für NTW und Truvelo auch im Metallic RT-20 ---- alte Patronen für nicht tragbare Panzerbüchsen aus dem 2.WK: Solothurn S18/100: 20x105mm, Kawamura Type97: 20x125mm, Lahti 39 und Solothurn S18/1000: 20x138mmB, Tankbüchse Tb41: 24x139mm ...

An die Ratlosen: eine längere Patrone ist nicht immer Leistungsstärker, das Hülseninnenvolumen abzüglich eingesetztem Projektil etc. bestimmt Treibladung - Treibladung variiert in Qualität und Stärke - Teile der Patrone variieren von Hersteller und Verfahren in Qualität - manche Projektile die eine geringere E0 haben, verlieren ihre Energie langsamer als aerodynamisch ungünstigere, und haben bessere Flugbahnen wie auch mehr Energie auf weite Distanz

0

sprichst Du von 12,7x99 oder von Munition wie z.B. einer 20mm Flak?

Hier z.B. gehen auch "Patronen" rein

Was möchtest Du wissen?