Wie lang hat man zur Nachuntersuchung TÜV zeit?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

4 Wochen ist nicht ganz richtig. Die Anlage VIII der StVZO schreibt einen Monat vor. Konkret: Erstprüfung am 3.4., dann muss man spätestens am 3.5. die Nachprüfung erfolgreich absolviert haben. Sollte man am 3.5. wieder keine Plakette erhalten, dann muss man beim nächsten mal die volle Gebühr zahlen und es wird auch wieder komplett geprüft. Allerdings darf man mit einem Fahrzeug, welches keine Plakette erhalten hat, nur noch nach Hause und in die Werkstatt fahren und erst wieder am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen, wenn die Mängel behoben worden sind. Für die TÜV-Nachprüfung hat man aber einen Monat Zeit.

Die 4 Wochen gelten aber nur, wenn Du nicht nochmal die volle Gebühr bezahlen möchtest und noch mal alles getestet wird.

Hab gerade nochmal gelesen, vier Wochen hat man Zeit.

Was möchtest Du wissen?