Wie lang habt ihr nach einer Trennung gebraucht, um wieder bereit für eine neue Beziehung zu sein?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Einige Monate Pause 43%
Mindestens ein Jahr Pause 24%
Sofort zurück in die Datingwelt (ohne Pause) 19%
Wenige Wochen Pause 14%

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Mindestens ein Jahr Pause

Wenn man ziemlich schnell etwas Neues anfängt, man aber die Trennung noch gar nicht verarbeitet hat, ist aus meiner Erfahrung raus, die neue Beziehung auch recht schnell zum Scheitern verurteilt.

Bei mir dauerte es immer relativ lang, hing aber auch damit zusammen, dass es dann eben auch dauerte, bis ich jemand kennenlernte, der mir taugte. War halt oft nichts Gescheites dabei, mit denen sich eine Beziehung gelohnt hätte. War da ja auch schon älter und altersmäßig passende Mändern waren dann eben verheiratet oder wenn die bisher noch gar keine Beziehungs hatten, waren das irgendwie schon so komische Vögel.

Bei meinem jetzigen Partner, war ich zuerst auch eher vorsichtig, weil ich dachte, der ist sicher verheiratet und will nur eine kurze Affäre. Und wer will schon verarscht werden. Aber der ist genauso verwitwet, wie ich es bin.

Nach dem Tod eines Partners kommt es ja echt nicht gut, wenn man da gleich einen Neuen am Start hätte, nicht umsonst spricht man in so einem Fall vom "Trauerjahr".

0

Man kann zur ablenkung zwar direkt wieder Daten, aber wenn man nach etwas ernsthaftem sucht, sollte man die Beziehung erst richtig verarbeitet haben. Das kann je nach Dauer der Beziehung, Gefühlen, dem Trennungsgrund und dem eigenen Tempo ein paar Tage, Wochen, Monate oder sogar Jahre dauern. Beziehungen, die man eingeht bevor man drüber weg ist, enden meist auch recht schnell wieder.

Einige Monate Pause

Nach meiner ersten richtigen Beziehung (4,5 Jahre) war ich ca 2,5 Monate Single, bevor ich meinen jetzigen Partner hatte.

Ich denke, normalerweise würde ich mehr Zeit brauchen, aber diese Beziehung war für mich ziemlich übel und ging über die ganze Zeit immer wieder on-off, so dass ich froh war, dass es vorbei war und konnte schnell damit abschließen.

Nach meiner ersten Trennung war ich total am Ende, war 3 Monate unglücklich und bin dann mit meinem Ex noch mal zusammen gekommen. Nach der 2 Trennung bin ich ca einen Monat danach wieder mit Männern ausgegangen.

Im Großen und ganzen lasse ich mir so lange Zeit, bis ich mich wieder bereit dafür fühle.

Ich lege mir da selber keine starren Regeln auf, sondern mache es so, wie ich mich eben fühle.

Einmal hatte ich nach der Trennung direkt jemand neues, ein anderes mal fand ich "Männer sind doof, ich will nie wieder etwas anfangen" und lernte ein halbes Jahr später meinen jetztigen Freund kennen, mit dem och jetzt seit knapp 4 Jahren zusammen bin.

Rein theoretisch finde ich es aber klüger und gesünder, etwas Pause zu machen.

Was möchtest Du wissen?