Wie lang dauert es bei der Pille "Sibilla" bis man schwanger werden kann?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Absetzen der Pille kann dem Körper zunächst ganz schön zu schaffen machen und meist ist die erste Regelblutung um eine Woche verzögert. Der natürliche Zyklus stellt sich langsam wieder ein, der muss aber nicht zwingend regelmäßig sein.

Etwa nach einem Monat hat der normale Hormonhaushalt das Ruder wieder übernommen und nach spätestens sechs Wochen sind die Hormone der Pille abgebaut, und es lässt sich im Blut nichts mehr davon nachweisen.

Es kann direkt im ersten Zyklus nach Absetzen der Pille zu einer Schwangerschaft kommen. Jedoch ist es ratsam mit dem "Üben" zu warten, bis die erste natürliche Blutung stattgefunden hat, da sich die Hormone der Pille auch auf auf die Konsistenz des Zervix- und Gebärmutterschleims auswirkt hat. Eine schnelle Schwangerschaft nach Absetzen der Pille findet daher keine idealen Bedingungen vor und das Risiko einer Fehlgeburt ist leicht erhöht.

Bei regelmäßigem, ungeschützten Geschlechtsverkehr ohne jegliche Form der Empfängnisverhütung (aber ohne gezielte Zyklusbeobachtung) liegt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden nach einem halben Jahr bei 60% bzw. 85% nach einem Jahr.

Die eigene Fruchtbarkeit wird durch viele Faktoren beeinflusst. Auf vermeidbare Risiken wie Rauchen, Alkohol- und Drogenkonsum, Umwelt-Schadstoffe, Medikamente, Übergewicht und Untergewicht sowie starke körperliche Belastungen solltest du achten.

Selbst wenn ein Paar genau in der fruchtbaren Zeit ungeschützten Geschlechtsverkehr hat und die Frau im für eine Schwangerschaft idealen Alter zwischen 20 und 29 Jahren ist, besteht nur eine etwa 25prozentige Chance einer Empfängnis. Welche Faktoren bei der Einnistung des Eis in die Gebärmutter die entscheidende Rolle spielen, kann von der Wissenschaft bis heute nicht eindeutig beantwortet werden.

In erster Linie soll der Sex aber weiter Spaß machen und nicht nur zur "Reproduktion" dienen. Das ist dann gleichzeitig schon die halbe Miete zum Schwangerwerden.

Alles Gute für dich, ich drück fest die Daumen!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider ist das ein negativer Effekt der Pille den viele nicht sehen wollen. Du kannst nur in seltenen Fällen sofort nach Absetzen der Pille schwanger werden - auch ein Arzt sagt dir das so nicht ins Gesicht - sonst würde sie sich sicher nicht mehr so gut vermarkten.

Ich bin daher schon länger auf hormonfreie Verhütungsmethoden umgestiegen. So kann ich - wenn ich es möchte - sofort schwanger werden nach Entfernen des hormonfreien Verhütungsmittel. Denn: es gibt keinerlei Rest-Hormone o.ä. in meinem Organismus die dies verhindern würden. Ein regelmäßiger Zyklus ist weiterhin gegeben. Nach Absetzen der Pille meist nicht.

Leider habe ich auch miterlebt wie Freundinnen meinerseits aufgrund der Pille eine Schilddrüsenerkrankung bekamen und somit auch ohne Tabletten (Hormontabletten) unfruchtbar sind. Und auch mit den Tabletten ist es nicht gesagt das sie wirklich jemals schwanger werden.

Teufelswerk Pille - leider viel zu normal heutzutage.... leider...

Ein weiterer Punkt ist natürlich, das dies von Frau zu Frau völlig unterschiedlich ist. Das kann man dir wirklich nicht vorhersagen.

Wie du am besten schwanger wirst und welche Maßnahmen du treffen solltest (Vitamine, Folsäure usw.) solltest du am besten mit deinen Gyn besprechen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von putzfee1
06.06.2016, 23:45

Du verallgemeinerst. Ich bin beispielsweise direkt nach Absetzen der Pille schwanger geworden. Das ist von Frau zu Frau unterschiedlich und nicht vorhersagbar (schreibst du ja komischerweise selber und widersprichst dir damit im Prinzip).

Teufelswerk Pille? Die allermeisten Frauen nehmen die Pille völlig ohne gesundheitlich dadurch beeinträchtigt zu werden. Wenn natürlich schon Vorerkrankungen da sind, sollte man vorsichtig sein. Da müssten aber meiner Meinung nach die Ärzte besser geschult und sensibilisiert werden, damit sie nicht pauschal hormonelle Verhütungsmittel verschreiben, sondern sich die Patientin und ihre medizinische Vorgeschichte genauer anschauen... und dann dementsprechend die passende Verhütung empfehlen.

Verteufeln muss man die Pille deswegen aber nicht! Sie hat auch unbestreitbare Vorzüge.

0

Das ist von Frau zu Frau sehr unterschiedlich!

Es könnte schon im ersten Zyklus klappen oder aber auch erst nach 1,5 Jahren.

Am besten setzt ihr euch einfach nicht unter Stress und seht es gelassen :-)

Achso und den ersten Zyklus nach der Pille ist es ratsam noch zu verhüten (zB Kondome) in diesem Zyklus ist die Schleimhaut nämlich meist noch nicht komplett aufgebaut. Dies würde das Risiko einer Fehlgeburt erhöhen, falls es gleich klappt... Wenn du dann wieder einmal deine normale Periode hattest läuft das wieder "normal". Die Nachwirkungen der Pille könnten zwar noch länger anhalten, aber einer Schwangerschaft steht dann nichts mehr im Wege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilonadikop
06.06.2016, 10:09

auch wenn ich sie nur n Jahr genommen habe ?

0
Kommentar von Mieze1231
06.06.2016, 11:18

Auch dann.

Unter der Pilleneinnahme hat man nämlich nicht mehr die normale Zyklusblutung (Periode), deren Aufgabe es ist, die Schleimhaut abzustoßen um sie dann neu aufzubauen, die perfekt für eine Einnistung bereit ist.

Man hat, wenn man die Pille nimmt nur noch eine hormonell erzeugte Entzugsblutung (auch schon nach nur einem Monat Pilleneinnahme). Und die Aufgabe dieser Entzugsblutung ist es nicht den Körper auf eine neue Runde einer möglichen Schwangerschaft vorzubereiten, sondern man hat sie einfach, damit man sich "natürlicher" fühlt. Sie hat aber keinen Nutzen und man könnte auch einfach die Pille komplett durchnehmen (Langzeitzyklus).

Die letzte Blutung nach der letzten Pille ist also noch keine Blutung, wo die Schleimhaut abgestoßen wird, um die Gebärmutter dann für ein Baby bereit zu machen. Für den Körper ist es ja in dem Moment nur die Entzugsblutung, währenddessen die Pille noch ihre volle Wirkung hat.

Deshalb ist der Körper erst nach einer "richtigen" Periode auch wieder wirklich bereit für eine Schwangerschaft.

Wie gesagt eine Befruchtung kann natürlich auch schon im ersten Zyklus stattfinden. Dann ist aber die Gefahr viel größer, dass sich die Eizelle nicht richtig in der Gebärmutter einnisten kann und es kommt zur Fehlgeburt... Ist halt die Frage ob man sich das antun will oder ob man einfach einen Zyklus länger abwartet :-)

0
Kommentar von ilonadikop
06.06.2016, 16:00

woran erkennt man das es sich normalisiert hat ?

0
Kommentar von Mieze1231
07.06.2016, 10:11

Wie meinst du das?

Nur die erste Blutung direkt nach dem Absetzen der Pille ist noch eine Entzugsblutung. Alle Blutungen, die danach kommt sind wieder deine ganz normale Periode! Und ab dem 2. Zyklus nach absetzen der Pille baut sich die Gebärmutterschleimhaut wieder normal auf. (Wenn man jetzt mal andere "Störungen" ausschließt. Es gibt ja auch Frauen, die dort ein Problem haben...)

Generell kann es aber noch länger zu Zyklusverzögerungen kommen. Also könnte es z.B. ein paar Tage länger dauern, bis es zum Eisprung kommt, als wie gewohnt vor der Pille. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Zyklen am Anfang beispielsweise 35 Tage dauern und dann langsam wieder etwas kürzer werden. Bis sich der Zyklus wieder ganz normal nach der Pille eingependelt hat, sagt man durchschnittlich dauert es ein halbes Jahr. Aber auch dort gibt es halt von Frau zu Frau Unterschiede. Du musst aber nicht warten, bis wieder alles komplett eingependelt ist. Du kannst auch schon vorher schwanger werden. :-)

0
Kommentar von ilonadikop
12.06.2016, 14:01

ich hoffe mal das alles gut klappt

0

Das ist von Frau zu Frau unterschiedlich, und zwar bei jeder Pille. Manche werden sofort nach Absetzen schwanger, bei anderen dauert es ein Jahr und länger. Das kann man wirklich nicht vorhersagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das ist leider bei jeder Frau ganz unterschiedlich. Einige werden direkt im ersten Übungszyklus schwanger, bei anderen dauert es 1 Jahr. Leider kann man auch nicht vorhersagen wie dein Körper darauf reagiert, dass jetzt die Hormone der Pille wegbleiben.

Bei einigen geht es direkt in einen regelmässigen Zyklus über, bei den meisten allerdings dauert es eine Weile, bis der erste Eisprung nach der Pille kommt und dann auch einige Monate, bis sich der Zyklus wieder reguliert. Hier hilft eigentlich nur Geduld.

Du kannst natürlich nebenher deinen Zyklus beobachten und so selbst sehen, ob ein Eisprung stattfindet und wann. Viele Frauen finden das beruhigender, als jeden Monat auf die Periode zu warten. Gute Methoden zum Beobachten sind Ovus, Temperaturmethode, Zervixschleim oder Muttermundlage. Du kannst diese Methoden auch kombinieren und so genauere Angaben erhalten. Es gibt auch Zykluscomputer, die dies beobachten können. Hier ist der cyclotest myplan sehr gut für Frauen mit Kinderwunsch.

Falls du merkst, dass dein Zyklus etwas chaotisch ist am Anfang, empfehle ich auch Kinderwunschtees, wie z.B. den Klapperstorchtee. Die helfen dem Hormonhaushalt dabei, sich schneller wieder einzufinden.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?