Wie lang dauert ein Flug von der Erde zum Mond? :D

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Echt ? Ich dachte ein Jahr oder so :DD

0
@MattDillonxFan

Wenn du auf den Mars oder so fliegst 2- Keine Ahnung wie viele Jahre das sind aber Milliarden von Km oder mehr

Der Mond ist nur 384.403  und man fliegt mit 39000Km/h

Kannst du ja ausrechnen

0

Heute dauert das zwischen 65 und 70 Stunden aber der Erste Flug zum Mond hat glaube ich mehr als 8 Tage gedauert

Mit ner RAkete ca. 70h zu fuß etwas länger ca. 30 Jahre. (Aber nur wenn du in deer Luft klettern kannst)

aber interessant mal zu wissen, wie lange es zu fuß dauern würde. ;-)

0

ist Mondlandung Fake?

also meine fragen wären noch:

Hat der Mond eine Schutzhülle wie bei uns die Ozonschicht?

Gibt es dort Steine?? Es ist doch alles aus Staub oder wie ist es dort?

Und, wie Funktioniert der Funk dort?

...zur Frage

Unsere Erde dreht sich nich nur von links nach rechts...?

aus kosmischer Sicht.

Seit unserem letzten "RED MOON" ist mir auch aufgefallen, dass sich unsere Erde auch von nunten nach oben dreht.

Denn als unser Mond ihr erstes Lich erreicht hatte, war zu beobachten, dass das Licht südlich vom Mond aus zu sehen war.

Nicht alles, was wir von oben sehen, ist lineal und immer gleich.

Und auch deswegen haben wir unseren Jahreszeiten zu verdanken.

...zur Frage

Masse Mond und Erde?

Die Masse der Erde übertrifft die des Mondes etwa um ............... (Antwort)

-1/4 der Erde. - das Doppelte. -das 80-fache. -2/3 der Erde. -1/6 der Erde.

Weiß nich wie ich das rechnen soll😅 Danke im voraus:)

...zur Frage

Wer hat die Welt erschaffen? Gott oder der Zufall?

Ich habe ganz konkrete Fragen, die sich in allererster Linie an die Anhänger der Evolutionstheorie richten, die meiner Meinung nach begründen, dass kein anderer als Gott die Welt erschaffen konnte!

Der Mond entfernt sich jährlich um
3,8 cm von der Erde(bei Wiki nachlesbar).
Schlussfolgerung-> Erde/Mond waren mal ein Planet->  undenkbar (?? vs !!)

Ein Blick auf die Genetik der Eukaryoten zu denen auch der Mensch zählt...
Die genetischen Informationen sind bei gesunden Menschen perfekt 'programmiert'. Wenn man experimentell was optimieren wollte, ging das massiv in die Hose...
Quelle (Internet Stichwort Menschen klonen etc.)

Auch in Tier- und Pflanzenwelt eher erschreckende Beispiele wie zB. dreibeinige Lebewesen(...)  obwohl Scheinerfolge in Sachen Leistungssteigerung/ Produktivität vorlagen. Dazu muss noch gesagt werden dass diese Versuche auf Basis des vorhandenen Genmaterials durchgeführt wurden.
Bei diesen Erfolgskonzepten bleibt häufig unberücksichtigt, dass die Tiere/ Pflanzen krank und ungesund sind  und der Konsum von gentechnisch veränderten Produkten langfristige Gesundheitsschäden hervorruft!

Schlussfolgerung
Das intelligenteste Lebewesen unseres Planeten also der Mensch kommt bei diesen Genmanipulationen NUR zu überwiegend erschreckenden und dubiosen Ergebnissen und das obwohl der Mensch das Genmaterial ''weiterverarbeitet'' und nicht neu ''programmiert''!
Also ist die vermeintlich millionenlange Entwicklung- kurz der Zufall besser als der Mensch???????

Könnte das nicht viel mehr ein Hinweis auf einen intelligenten und kreativen Programmierer/Designer/ Schöpfer sein?

Wie ist es möglich, dass sich im Weltraum einige Planeten +Monde linksherum drehen und andere rechts herum?
Wer hat ihre Umlaufbahn definiert???
Und woher kommen die Naturgesetze wie zB die Schwerkraft ( überspitzt formuliert- woher wusste die Erde dass ohne der Schwerkraft alle Lebewesen einfach in den Kosmos hinausfliegen?)

Ich finde, dass diese Fragen nicht einfach so von der Hand zu weisen, da die Existenz eines Gottes, von der ich persönlich überzeugt bin, zwangsläufig auch eine gewisse  Haltung zu ihm erfordert!!!

Danke dass Sie sich Zeit genommen haben!
Ich stehe gerne für einen Diskurs bereit und freue mich auf interessante Antworten😀

...zur Frage

Warum kann man nicht schneller als Lichtgeschwindigkeit reisen?

Ich mein', klar, man hat ja nicht mal die nötige Technik heutzutage, um mit Schallgeschwindigkeit zu reisen, also das ist glaub ich noch knapp so möglich, aber Lichtgeschwindigkeit wird nicht mal in Abertausenden Jahren möglich sein.

Dennoch wieso sollte man nicht schneller reisen können als das Licht?

Ich mein', nur weil es die schnellste bisher messbare Geschwindigkeit in der Natur ist, heißt es ja noch lange nicht, dass man als nicht toppen kann, auch wenn man nur 1m/s schneller reist als Lichtgeschwindigkeit?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?