Wie lang darf eine Körperverletztung zurück liegen

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Anzeigefrist beträgt 3 Monate für einfache Körperverletzung, bei schwerer Körperverletzung siehts anders aus. Wäre also zu spät.

34

§ 77b Antragsfrist (1) Eine Tat, die nur auf Antrag verfolgbar ist, wird nicht verfolgt, wenn der Antragsberechtigte es unterläßt, den Antrag bis zum Ablauf einer Frist von drei Monaten zu stellen. Fällt das Ende der Frist auf einen Sonntag, einen allgemeinen Feiertag oder einen Sonnabend, so endet die Frist mit Ablauf des nächsten Werktags.
§ 230 Strafantrag (1) Die vorsätzliche Körperverletzung nach § 223 und die fahrlässige Körperverletzung nach § 229 werden nur auf Antrag verfolgt, es sei denn, daß die Strafverfolgungsbehörde wegen des besonderen öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung ein Einschreiten von Amts wegen für geboten hält. Stirbt die verletzte Person, so geht bei vorsätzlicher Körperverletzung das Antragsrecht nach § 77 Abs. 2 auf die Angehörigen über.

0

Wenn dir so was passiert,sofort Anzeige erstatten,zum Arzt, und dann am besten noch Zeugen haben,die bei der Polizei ihre Aussage machen.Denn jeder Zeuge ist verpflichtet,daß zu sagen,was er selber gesehen hat.Bleib hart und gib nicht nach,auch wenn dieser miese Typ sich vielleicht entschuldigt,denn wenn du die Anzeige wieder zurückziehst,wirst du mit der Zeit unglaubwürdig.Du schaffst es!Pierrot

Denke das deine Verletzung für ein ärztliches Attest zu lange zurückliegt. es sei den du warst kurz danach mal beim Arzt und hast es evtl erwähnt so das es in deiner Krankenakte steht. Glaub anzeigen kannst du ihn immer noch. Erkundige dich wann sowas verjährt.. Kannst dazu einfach bei der Polizei nachfragen. Haben in deinem Ortsteil ne eigene Nummer nicht die 110 sonder die des Reviers oder geh da vorbei und frag nach..

Anzeige bei der Polizei machen? Markenfälschung

Hallo, Ich habe mir bei Ebay eine Fahrradhinterradfelge mit Nabenschaltung via Sofortkauf gekauft. Gestern kam diese bei mir an. Also die Nabe ist eindeutig eine minderwertige Fälschung. Ich habe dem Verkäufer das so gesagt und möchte jetzt die Felge zurück und würde mir das Geld zurückerstatten. Jetzt meine Frage: Ist das so rechtens oder ist es, moralisch und rechtlich gesehen, besser Ihn bei der Polizei anzuzeigen. Es ist ja eindeutig eine Fälschung einer hochwertigen Markenfirma. Danke für die Antworten.

Gruß Daimler123

...zur Frage

EPILPSIE ... in 6 Monaten 2 Grand mal Anfälle

Hey leute .. mein Vater hat epilepsie .. 2 jahre war ruhe .. innerhalb des lezten halben jahres hatte er 2 sehr schwere anfälle ( Grand Mal Anfall). Naja ezt ist seit 3 monaten nix mehr ... woran kann das liegen... Übrigens ist mein Vater sehr stur... er darf eigendlcih kein alkohol trinekn .. naja wenn er mit seinem kumpel abends mal seine 3 bierchen drinkt höchstens ist er danach derbst aggro... Morgen will er mit meinem kleinen Bruder in den europapark... Was soll ich tun in der silverstar ist er doch ne tickende Zeitbombe und ich hab kein bock mit zu gehen ... mit meiner mum kann ich net darüber reden die ist alkoholikerin ... kack leben ne ... und kommt jezt blos nicht zum Jugendamt gehen .. mein VAter ist KEIN ALKOHOLIKER !

...zur Frage

Anzeige Grund wenn jemand etwas geliehen hat und fremde es weiter leiht?

Jemand hat was ausgeliehen von meinem Vater er hat es fremde weiter geliehen mein papa ist extrem wütend will es zurück haben er ist schwer krank ist es ein Grund ihn anzuzeigen? Was können wir tun !?

...zur Frage

Vorladung wegen Körperverletzung1

Liebe Community, Ich bin 15 und habe eine Vorladung wegen Körperverletzung bekommen. Der Vorfall war so: Im Sportunterricht habe ich den Basketball auf den Korb geworfen aber nicht getroffen. Ein anderer älterer und mir körperlich überlegener Junge hat ihn gefangen und wollte ihn mir nicht geben. Ich habe ihm gesagt „ach lass den Ball will ich jetzt eh nicht mehr“. Der Junge ist total ausgerastet und hat mich angeschrien „Ich klatsch dich, Ich Box dich gleich“ als ich mir einen neuen Ball holen wollte. Ich habe ihm in einem Ironischen Ton zugerufen „machst du eh nicht“ Er ist auf mich zugelaufen und hat mir gegen die Schulter gehauen und mich geschubst. Der Sportlehrer ist gekommen und hat einen arm zwischen uns gehalten. Ich habe den Jungen gefragt „was soll das denn du fetter Klops“ er ist wieder ausgerastet und hat mich wieder gehauen danach habe ich ihn zurück auf die Nase gehauen. Aus sicherer Quelle weiß ich dass er nichts ernsthaftes hatte nur Nasenbluten. Es gab viele Zeugen in meiner Klasse, welche auch vor Polizei etc. dass so bestätigen würden. 5 Tage danach habe ich über meine Lehrerin erfahren dass ich eine Anzeige wegen diesen Vorfalls habe. Wir haben den Vorfall nochmal mit dem Sportlehrer besprochen aber er meint dass er nicht gesehen hätte wie der Junge mich gehauen hat aber nur wie ich ihn. Heute habe ich eine Vorladung wegen Körperverletzung bekommen und war sehr entsetzt. Der Junge und Ich vertragen uns wieder aber die Anzeige wurde noch nicht zurück gezogen. Was kann ich machen? Was kann im Schlimmsten Fall passieren? Sind ca. 8 Zeugen aus meiner Klasse gleich gestellt wie der Sportlehrer bei einer Zeugenvernehmung?

Kann es sein dass es ihm nur um Schmerzensgeld geht? Und wie viel könnte es werden bei Nasenbluten? So was wie eine Packung Taschentücher ist hier nicht angebracht! Soll ich Gegenanzeige erstatten? Und was würde dass bringen? Könnte ich ihn auch wegen Verleumdung anzeigen? Wird so was aktenkundig?

Schon echt traurig wie tief die Menschen gesunken sind nur wegen so einen kleinen Vorfall jemanden gleich anzuzeigen.

...zur Frage

Was soll ich jetzt machen? Mir wurde mein Handy geklaut und ich konnte es selbstständig orten.

Also letztens habe ich mein Handy in einer Umkleidekabine liegen lassen. Fünf Minuten später ist mir das eingefallen und ich bin schnell hingelaufen, leider ohne Erfolg, da es bereits jemand mitgenommen hat. Ich habe daraufhin alle Passwörter etc. geändert. Am nächsten Morgen war ich auf Tumblr und da habe ich gesehen, dass Tumblr die Funktion bietet, anzuzeigen wo und wann zuletzt die App geöffnet worden ist - plus IP Adresse. Nun habe ich die (vermutliche) Adresse des Täters ausgemacht und weiß nicht, wie ich weiter vorgehen soll. Sollte ich zur Polizei damit? Ich habe (noch) keine Anzeige erstattet, da es mir eher wie mein Fehler und kein Diebstahl vorkam. Sollte ich selbst hinfahren? Irgendetwas sagt mir, dass es vermutlich ein Angestellter (Primark) gewesen sein könnte. Habe ich vielleicht noch eine Chance, mein Handy wieder zu bekommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?