Wie lagert man frischen Fisch am besten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Fisch verdirbt relativ schnell. Bakterien können sich schnell vermehren, weil der Fisch viel Wasser enthält und ein lockeres Bindegewebe hat. Am besten ißt man den Fisch noch am Tag des Einkaufs. Ist das nicht möglich, kannst du frischen Fisch für höchstens einen Tag im Kühlschrank aufbewahren. Dazu legst du ihn in eine Glas- oder Porzellanschüssel und deckst diese mit Frischhaltefolie ab. Nahe am Verdampfer oder auf der Glasplatte ist es am kältesten.

Forellen von Samstag bis Sonntag ist überhaupt kein Problem, wenn sie im Kühlschrank gelagert werden.

Am besten in ein nasses Handtuch oder Papier wickeln und höchstens einen Tag im Kühlschrank aufbewahren.

Gut in Folie eingepackt, auf Eis!

Was möchtest Du wissen?