Wie lagere ich Kaminholz am besten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für die optimale Lagerung sollte das Kaminholz in kamingerechten Scheiten an der frischen Luft gelagert werden.

1. Nicht direkt auf dem Boden, also auf 1-2 Paletten als Unterlage 

2. Die Wetterseite sollte vor Regen geschützt sein, also eine stabile regendichte Wand.

3. Von oben sollte kein Regen auf das Holz kommen, also ein kleines wasserdichtes Dach.

4. Das gestapelte Kaminholz sollte an JEDER Seite min. 15 cm Freiraum zur Belüftung haben, auch oben und hinten vor der Wand.

5. Kaminholz sollte an frischer Luft lagern (trocknen) damit sich kein Schimmel oder Pilz ausbreiten kann.

6. 1-2 Tage vor der Verbrennung sollte das Holz in die Wärme geholt werden, damit Verbrennungen optimal funktioniert.

Natürlich wird nur richtig trockenes Holz verbrannt, maximal 18% Restfeuchte. Je weniger, desto besser wobei unter 12% fast unmöglich ist.

Viel Freude am Kamin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als Brennholz, am besten unter einem Unterstand der Luftdurchlässig ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorzugsweise im Freien oder in einer gut belüfteten Halle. Auf jeden Fall aber regengeschützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Südseite, luftig, von oben abdecken, Paletten o.ä. als "Fundament" nehmen,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. In einer Hütte oder 2. Überdacht und frei über dem Boden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?