Wie läuft umsteigen innerhalb der USA ab?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Svenja,

nach meinem Wissen (Luftverkehrskaufmann, 10 Jahre Arbeit in DUS, auch am check-in) würde ich das so beantworten:

wes kann aber gerne sein, dass jmd anders hier es anders / besser weis.

Bitte beim Abflug in FRA a checkin beide Tickets vorlegen, für beide "Segmente"; Flüge. Wenn der check-in es kann (technisch), drucken Sie für dich beide Bordkarten aus: FRA - Minneapolis + für den Weiterflug,

Pro Passagier würded Ihr also jeweils 2 Bordkarten erhalten. Auf der Bordkarte für den Weiterflug wird evtl. das Abflug-Gate noch nicht drauf stehen.

bzgl: Gepäck: normalerweise könnte + würde dies in der Regel "durch gecheckt" werden, also bis zur final destination. Der Kofferanhönger /baggage tag/ hätte dann 3 Flughafen Kürzel drauf stehen: FRA als Abflughafen, Minneaplos als Umsstieg (Transfer) + SEA Seattle als Ankunft.

Leider ist tatsöchlich seit 10 Jahren es so, dass der US Zoll (customs office) gerne bei der 1. Ankunft / 1. Landung in USA gerne das Gepöclk sehen möchte

Glaube ich seit 9/11 mit dem homeland security act kam das. Bitte daher bei der Ankunft in Minneaplos am Gepckband euer Gepöck abholen, damit durch den Zoll /US Customs, dann zum checkin zum Weiterflug ins Abflug-Terminal. Sun Country klingt etwas kleiner, evtl. werden sie von einem handling agent abgefertigt, (globe ground, Menzis, Ogden oder so).

Die haben evtl. einen Service / Transfer Desk.

Ob Condor für den Weiterflug (connecting flight) bereits die Bordkarte mit-ausdrcuken + ausstellen kann, höngt davon ab, ob sie in das System der Sun Country eine Verbindung hat. Lt wikipedia sind sie kein Star Alliance Partner, denke das Ihr in Min. extra neu einchecken müsst.

Edit:Meist gibt es nach der Zollkontrolle eine Möglichkeit das Gepäck sofort wieder abzugeben :)

0
@Immenhof

Stimmt, das ist korrket, danke für die Ergänzung! Da müsste ein Quick-Check-in / Transfer-Check-in desk nach dem US Cutoms sein

1

In Minneapolis findet auch die Einreise in die USA statt.  Da muss also genügend Zeit eingeplant sein.

0

Grundsätzlih gute Antwort. Viele Airlines haben ja Interline Abkommen, so daß auch außerhalb der Alliance das Gepäck lgeich weiter geleitet wird.

Sun Country ist eine Partner Airline von Condor Siehe https://www.condor.com/us/fly-enjoy/condor-partner/airline-partners/other-partner-airlines.jsp (Google hilft ;) )

Daher sollte das "durchchecken" bzw. kein Neues ein checken möglich/nötig sein.

Nicht durchchecken  bei Flügen in die USA hört sich in der Regel schlimmer an, als es ist.

In der Regel bedeutet es am 1 Flughafen auf US Boden Koffer vom Gepäckband nehmen, durch den Zoll gehen und fast direkt dahinter auf ein Gepäckband (für Umsteigeflüge) stellen. Das entsprechenden Label für den Zielflughafen gibt es schon.

Das ist auch "nur" nötig, weil die Einreise(Immigration + Zoll) am ersten Flughafen auf US Boden stattfindet. Und nicht wie bei uns am Endflughafen.

0

Was möchtest Du wissen?