Wie läuft KfzOnlineversichdrung ab

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das kann man so pauschal nicht beantworten und ich würde es auch davon abhängig machen, was ich dort versichern will. Wenn es schon eine Vollkaskoversicherung ist, also eine, von der ich selbst mal Geld bekommen möchten, dann sollte das schon ein vernünftiger Laden sein. Eine Onlineversicherung kann ziemlich eng an "online" anliegen, Beispiel HUK24, da geht alles nur per email, zumindest das war Vertrag angeht, im Schadenfall ist das immer anders. Bei anderen ist nur der Abschluß online und wenn Du Fragen hast, kannst Du anrufen, das ist immer verschieden. Bei HUK24 z.B. kann ich Dir sagen, daß alle Anfragen reibungslos per email geklappt haben und Du auch online Deine Verträge einsehen kannst. Wir haben einen Pkw und zwei Anhänger dort versichert. Aber vergleihc eienfach mal mehrere Versicherungen. Für meine Frau war aufgrund Ihres Berufstandes die HUK am günstigsten, bei mir war es aufgrund meines Berufes eine andere Versicherung, die haben zwar auch keine Argentur in der Nähe, aber ob ich im NAchbarort anrufe oder 600km weiter, das ist eh egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo memoryxd,

also als Laie im Kfz-Versicherungsgeschäft kann ich dir nur davon abraten, einen Kfz-Versicherungsvertrag online abzuschließen.! Dies ist nur was für Profis und du kannst hier ja so viel falsch machen, dass sich eine vemeintliche Ersparnis sehr bald in zusätzlichen Kosten ausartet, da du keine Ahnung hast, welche Daten du hier richtig eingeben mußt - angefangen von den falschen schadenfreien Jahren usw. usw. Dies kostet dann hinterher richtig zusätzl. Prämie!

Da kann ich dir nur einen guten Rat geben: Lass' dich von einem Versich.maklerbüro ausführlich beraten wg. Einstufung, evtl. Sondereinstufungen und Rabatte sowie mehrere Vergleichsangebote rechnen!

Gruß einer ehem. Versich.maklerin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Versicherung an - ich habe meine Autos seit mehreren Jahren bei wechselnden Online-Versicherungen und habe recht unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Oft stehen Kundenbewertungen auf den Vermittlungsplattformen, manchmal hilft auch, nach Testberichten zu suchen.

Einige bieten eine kostenfreie Hotline, andere eine sehr teure - bei anderen läuft alles über E-Mails, was nicht schlecht sein muss.

Drei habe ich recht gut kennengelernt:

Deutsche Internetversicherung - alles online, keine Hotline. Sehr strukturierter Aufbau der Website und Prozesse, schnelle und kulante Antwort auf mails. Wenn man zusätzliche Fahrer anmelden wollte, wurde das schnell und gut beantwortet (die Erweiterung war für kurze Zeiträume sogar kostenlos).

Allsecur - (Tochter der Allianz), ebenfalls zufrieden gewesen, hat auch einen Haftpflichtschaden völlig korrekt abgewickelt.

Axa easy - fand ich eher ärgerlich. Website schwierig zu bedienen - eine halbintelligente Logik versuchte, Fragen automatisch zu beantworten, was völlig schiefging. Die Axa Easy hat eine sehr teure Hotline - die "normale" Hotline der "richtigen" Axa kann man nicht nutzen, da die Mitarbeiter dort keinen Zugriff auf die easy-Kunden haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde niemals einen KFZ-Versicherungsvertrag Online abschliessen. Da ist niemand der dich berät. Keiner auf "Fallstricke" im Vertrag hinweist, die dich am Ende viel Geld kosten können, wenn der Fall eintritt, dass es einen Ausschluss gibt. Hole dir einen oder auch mehrere Versicherungsagenten ins Haus und lasse dich beraten. Das ist allemal besser, als Onlineabschlüsse. Im Bedafrsfall hast du dann einen dir persönlich bekannten Agenten um Sachverhalte zu klären. Bei Onlineabschlüssen bekommst du dann einen Vertrag zugeschickt und musst dich selber durch die Geschäftsbedingungen durchwühlen, die oft nicht so recht verständlich sind. Persönliche Beratung und Abschluss würde ich auf jeden Fall vorziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du noch keine Erfahrungen mit dem Thema Fahrzeugversicherung hast, würde ich mich an Deiner Stelle lieber an einen richtigen Versicherungsagenten (ich meine eine Person in Fleisch und Blut) an Deinem Wohnort wenden.

Der Mann bzw. die Frau stellt Dir die richtigen Fragen und hilft Dir, einen für Dich passenden Versicherungsvertrag abzuschließen. - Bei irgendwelchen Online-Anbietern bekommst Du eine unüberschaubare Menge an Optionen zum Anklicken angeboten und weißt dabei oftmals überhaupt nicht, was sich dahinter verbirgt und ob das jeweilige Merkmal für Dich überhaupt notwendig ist.

Bei einem Schadensfall regelt der Versicherungsagent vor Ort alles für Dich und hilft Dir beim Ausfüllen der evtl. erforderlichen Formulare. Die Online-Versicherung verlangt das Ausfüllen von Bildschirmformularen, wobei man bei vielen Fragen nicht weiß, ob die Frage überhaupt zutrifft oder nicht.

Die paar Euro, die eine Online-Versicherung möglicherweise günstiger ist, wiegt den besseren Versicherungsschutz durch einen erfahrenen Berater nicht auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Empfehlung aus selbst gemachten Erfahrungen: Such Dir eine Versicherung in Deiner Region, viele haben Aussenstellen vor Ort, wo Du in Notfällen auch Ansprechspartner hast! Auch hier kannst Du Dir Angebote einholen! Die paar € welche Du u.U. online sparen kannst, kannst Du drauflegen in einem Schadensfall!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss man für einen Versicherungsvertreter bzw. -makler bezahlen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Spike130
12.03.2014, 09:36

Es gibt Honorarberater diese musst du vor Abschluss bezahlen (meistens nach Stunden oder Pauschal für die Dienstleistung)

So genante Vertreter sind meist bei dem Versicherungsunternehmen beschäftigt diese zahlst du dann Automatisch mit über den Vertrag.

0

Dann musst Du bei der Versicherung nachfragen, bei der Du online abgeschlossen hast. Im Übrigen steht das "online" immer auf der jeweiligen Seite.

Bernd Stephanny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?