Wie läuft im Kriegsfall alles ab und muss jeder ab 18 Jahren der körperlich fit ist in den Krieg ziehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist ein reine Vorsichtsmaßnahme.

Das größte Risiko ist nicht ein Krieg. Sondern z.B. ein Stromausfall im Winter. Die Stromnetze können in Deutschland in Extremsituationen zusammen brechen. Dann steht in Deutschland einige Tage lang alles still. Es kommt dann auch kein Wasser mehr aus dem Wasserhahn. Deshalb ist es sinnvoll, wenn alle ca. 10 Tage ohne Einkaufen klar kommen könnten.

Bei einem Krieg wird nicht automatisch jeder eingezogen. Man muss gut ausgebildet sein, um moderne Waffen zu bedienen. Ein 18 Jähriger ohne militärische Ausbildung ist da keine große Hilfe. Moderne Kriege brauchen auch nicht mehr viel Personal. Deshalb ist das mit dem Einziehen von Leuten unwahrscheinlich. Ausnahme: Reservisten (Leute, die früher mal Soldat waren). Die müssen damit rechnen, eingezogen zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"und muss jeder ab 18 Jahren der körperlich fit ist in den Krieg ziehen? "

nut wenn er nicht abhaut und ein land findet das jeden aufnimmt. ansonsten kann er sein land verteidigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist unwahrscheinlich dass wir lange genug leben würden um irgendwas mit Infanterie zu bekämpfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall muss du fit sein, eine ak 47 ist ein muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?