Wie läuft eine Zahnfistel OP ab, tut es weh?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

eine Zahnfistel ist meist das Ergebnis einer Zahnwurzelentzündung.

Was der ZA da machen will ist wahrscheinlich eine Wurzelresektion.

Meiner Meinung nach ist das eine unnötige OP, da solche Fisteln in der Regel mit einer ordentlichen und effektiven Zahnwurzelbehandlung zu beheben sind.

http://gesundpedia.de/Zahnfistel

Bei einer Wurzelresektion muß der ZA den Kieferknochen "öffnen". Meiner Meinung nach ist das in solche Fällen einfach "Geldmacherei".

Mener Meinung nach sollten sich nur Oralchirurgen an dieser OP wagen.Wenn dein ZA kein Oralchirurg ist, dann würde ich es lassen.

Hol dir am besten so schnell wie möglich eine zweite Meinung und vielleicht doch, einen besseren ZA!

Wenn du aber bei deinem ZA bleiben willst, laß dir dann erklären, genau was du hast, und wie er bei der OP vorgehen will...

Gute Besserung, Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lulu9097
28.09.2016, 13:51

Hallo Emmy, eine Wurzelkanalbehandlung wurde schon gemacht. Und mein Zahnarzt wird die OP nicht selbst machen er wird mich zum Krankenhaus schicken. 

0

Was möchtest Du wissen?