wie läuft eine vollnarkose ab?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In der Regel kriegt man zuerst ein Dormikum (Beruhigungsmittel). Im OP wird dann der Venenzugang gelegt durch den das Narkosemittel verabreicht wird. Danach schläfst Du ganz schnell ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nadel in die Wehne. Bis 5 zählen und du schläfst ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herb3472
27.03.2016, 15:06

"Venen" haben mit "weh" aber nichts zu tun!

0
Kommentar von CreepyChickyYT
06.05.2016, 11:19

Entschuldigung der Herr.. Man darf sich heutzutage in dem Staat nicht mehr verschreiben kann das sein?

0

Der Patient atmet eine Weile reinen Sauerstoff, zur Narkoseeinleitung wird dann ein Schmerzmittel gefolgt von einem Narkotikum gespritzt. Ist der Patient bewusstlos kommt ein Muskelrelaxans dazu, anschließend wird intubiert. Die Narkose wird dann normalerweise mit Gas aufrecht erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ede45
28.03.2016, 21:14

Ich bin in den Einleitungsraum gekommen. Dann hat man mir den Zugang gelegt und gleich das Hypnotikum injiziert ohne mir Sauerstoff zu geben. Ich bin gleich eingeschlafen. Hat der Anästhesist bei mir etwas falsch gemacht?

0

Was möchtest Du wissen?