Wie läuft eine Untersuchung beim frauenarzt ab? muss ich auf den stuhl?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In den meisten Fällen wird der FA erst einmal Fragen stellen und deine beantworten. Bei mir wurde beim erstenmal ein Ultraschall gemacht. Und vor dem "diesem Stuhl" brauchst du keine Angst haben. Nimm für´s erstemal alles mit was du auch für diese Untersuchung brauchst und dann sei ehrlich und sage deinem FA das du etwas Angst hast. Er/Sie wird dich verstehen und dir dann die Angst nehmen.

Wenn du untersucht werden sollst, musst du schon auf den Untersuchungsstuhl. Ist dir wahrscheinlich das 1. mal etwas peinlich, aber ein Frauenarzt/eine Frauenärztin machen den ganzen Tag nichts anderes und so wirklich schlimm ist so eine Untersuchung nicht. Bei jungen Mädchen sind die sowieso sehr vorsichtig. Du solltest dir einen Arzt suchen, der dir sympatisch ist, am besten eine Frauenärztin, dann ist es nicht ganz so peinlich für dich.

Ja beim ersten Mal werden ein paar Dinge mal abgeklärt :) Beim ersten Besuch muss es nicht sein, dass du untersucht wirst, es kann aber sein. Und dann musst du dich auch ausziehen und auf den Stuhl.

Bei mir war es so, dass ich auch gleich untersucht wurde. Aber die Ärztin hat sich viel Zeit für mich genommen, mir alles erklärt, was was ist und was sie damit macht. Dann konnte ich am Monitor noch mitschauen, wie das "da drinnen" so aussieht, als sie nen Ultraschall gemacht hat. Ich fand das echt interessant und verlor dann schnell die Scham/die Angst. :)

es ist unterschiedlich meißtens geht man da hin wenn man beschwerden hat

Nicht unbedingt. Und selbst wenn, so schlimm ist das doch nicht.

Ja er wird dir fragen stellen und wenn er dich untersucht musst du natüerlich auf den stuhl und dich frei machen

Was möchtest Du wissen?